Heute ist Freitag , der 17.09.2021

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Paritätisches Seniorenwohnen
Aktualisiert am 25.06.2021 - 11:44

Mehr als platte Probleme

Das Paritätische Seniorenwohnen ist tief ins Minus gerutscht. Die Volkssolidarität Berlin soll der schwächelnden Gesellschaft wieder auf die Beine helfen. Doch hinter den roten Zahlen verbergen sich grundlegende Probleme.

Ein Foto auf der Webseite soll zeigen, was künftige Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheims am Heckelberger Ring im Osten Berlins erwartet. Zu sehen ist ein lang gestrecktes weißes Gebäude mit Flachdach und dicht an dicht gesetzten Fensterreihen, davor eine grüne Wiese und Bäume. In einem Text neben dem Foto wirbt der Träger, das Paritätische Seniorenwohnen, mit 19 voll ausgestatteten Einzelzimmern und individuell gestalteten Etagen. Im Erdgeschoss gibt es ein Café, einen Kiosk, einen Friseur und eine große Außenterrasse mit Garten. Wie es hinter der weißen Außenwand aussieht, verrät das Foto jedoch nicht – aus gutem Grund. Der Plattenbau ist stark sanierungsbedürftig. Eintretendes Wasser hat Schäden an Fassade und Innenbereich hinterlassen. Das Seniorenheim ist eines der Sorgenkinder des Paritätischen Seniorenwohnens, das seit 2018 rote Zahlen schreibt.

Lesen Sie den gesamten Artikel in unserer aktuellen Ausgabe.

© Wohlfahrt Intern