Heute ist Freitag , der 17.09.2021

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Berliner Kitas
Aktualisiert am 03.09.2021 - 08:21

Bündnis auf Zeit

Kita-Träger in Berlin fühlen sich von Spitzenverbänden nicht mehr vertreten. Mit einem verbandsunabhängigen Bündnis wollen sie ihre Forderungen selbst in die Politik tragen.

An Interessenvertretungen herrscht in Berlin kein Mangel. Alle wollen den direkten Draht zu den Entscheiderinnen und Entscheidern in Politik und Verwaltung – auch die Kita-Träger der Hauptstadt. AWO, DRK, Caritas, Diakonie und Paritäter vertreten ihre Kita-Träger ebenso wie die Dachorganisation Liga, in der die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege auf Hauptstadtebene ihre Interessen bündeln. Sogar der Deutsche Kitaverband hat einen Landesverband in Berlin.

Trotz der verbandlichen Fülle fühlen sich viele Träger nicht gut vertreten. Sie haben ein informelles Bündnis gegründet, das über Verbandsgrenzen hinweg ihre Anliegen in Politik und Senatsverwaltung tragen soll.

Lesen Sie den gesamten Artikel in unserer aktuellen Ausgabe.

© Wohlfahrt Intern