Heute ist Mittwoch , der 14.04.2021

Reaktionen

Kostenträger sollten Klimaschutz refinanzieren

„Wir dürfen beim Klimaschutz nicht nur kritisieren, sondern müssen auch mitdiskutieren“, sagt Wolfram Friedersdorff, Präsident der Volkssolidarität. Die Verbände der Volkssolidarität wissen schon, was sie fordern.

mehr...
Umsetzung

Bundesteilhabegesetz droht Ziele zu verfehlen

Es sei schwer, noch Begeisterung für das Bundesteilhabegesetz (BTHG) zu haben, sagt Ulrike Kostka, Direktorin des Diözesan-Caritasverbands Berlin. Zu viel sei weiter offen.

mehr...
Qualität

Leistungsträger müssen in neue Rolle wachsen

Die Leistungsträger seien nach dem Bundesteilhabegesetz stärker gefordert, sagt Dirk Lewandrowski, Landesrat im Landschaftsverband Rheinland. Das wirke auch auf die Kosten.

mehr...
Ziele

Die Sorgfalt kommt zu kurz

‚Gleiches Recht für alle‛ klinge gut, sagt Wilfried Gaul-Canjé, CBP Vorstand. Nur fehle noch zu viel, um die UN-Behindertenrechtskonvention umzusetzen.

mehr...
Gesundheitspolitik

Spahn will bei Digitalisierung mehr Tempo

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) treibt die Akteure aus dem Gesundheitswesen zu mehr Tempo bei der Digitalisierung an. Eine Berufsgruppe sei besonders in der Pflicht.

mehr...
Führung

„Wir sind nicht die Dino-Versammlung“

Die Sozialwirtschaft stellt sich zunehmend auf die neuen Anforderungen an moderne Führung ein. Davon sind Verantwortliche auf der abschließenden Podiumsdiskussion auf dem Kongress der Sozialwirtschaft überzeugt.

mehr...
Mitunsleben

Pflegeplattform soll zum Jahresende online gehen

Die Arbeiten an der ersten wohlfahrtseigenen Pflegeplattform gehen in die entscheidende Phase. Ende des Jahres soll #mitpflegeleben startklar sein, sagt Mitunsleben-Geschäftsführerin Cornelia Röper.

mehr...
Digitalisierung

Plattformen und Netzwerke gefährden Etablierte

Die freie Wohlfahrtspflege droht ans Ende der Wertschöpfungskette für soziale Dienstleistungen zu rutschen. Davor warnt Michael Vilain, Professor an der Evangelischen Hochschule Darmstadt. Er nennt auch die Ursachen.

mehr...
Generationenwechsel

Demografie setzt Einrichtungen unter Druck

Die jüngeren Generationen haben andere Erwartungen an Arbeitgeber als die Babyboomer. Darauf müssen Organisationen reagieren, sagt Jutta Rump, Direktorin des Instituts für Beschäftigung und Employability.

mehr...
Umsetzung

Politik und Verbände müssen aufholen

Inklusion ist ein Menschenrecht, sagt Ulla Schmidt. Die Vorsitzende der Bundesvereinigung Lebenshilfe sieht tagtäglich, wie es verletzt wird.

mehr...
Praxis

Für Betroffene hat sich nichts geändert

Das Bundesteilhabegesetz mache keinen Unterschied, sagt Petra Strack, Geschäftsführerin von ‚Deine Assistenzwelt’. Jeder Wille zur Veränderung treffe auf ein Totschlagargument.

mehr...
Teilhabe

Menschen mit Behinderung müssen mitentscheiden können

Inklusion ist eine erreichbare Utopie, sagt Uwe Mletzko, theologischer Geschäftsführer von Diakovere. Auch die evangelische Kirche habe Nachholbedarf.

mehr...