Heute ist Sonntag , der 11.04.2021

Flächentarifvertrag

„Die Ablehnung war ein Schlag ins Gesicht“

Im Osten gibt es ein starkes Lohngefälle in der Pflege. Träger in Mecklenburg-Vorpommern etwa stünden vor großen Herausforderungen, sagt Daniel Hoffmann, Geschäftsführer von Mandarin Care.

mehr...
Digitales Engagement

„Kleine Vereine brauchen Unterstützung“

Kleinen Vereinen fehlt das Geld für digitale Ausrüstung. Die öffentliche Hand müsse helfen, fordert Anna Christmann, Mitglied des Bundestages für die Grünen.

mehr...
Künstliche Intelligenz

„Der Einfluss von Algorithmen wird oft unterschätzt“

Künstliche Intelligenz mit Entscheidungsalgorithmen sind keine Zaubersysteme, sagt Martina Mara. Die Professorin für Roboterpsychologie an der Johannes Kepler Universität Linz fordert breitere Digitalkompetenz.

mehr...
Digitalisierungsdruck

„Die Pandemie hat strategische Überlegungen weggespült“

Nach der Corona-Pandemie braucht die Digitalisierung eine Verlangsamung. Dem Krisenmodus müsse ein neuer Fokus folgen, sagt WHU-Direktor Peter Kreutter.

mehr...
Bürokratie

„Beschäftigung von Behinderten soll leichter werden“

Zuschüsse für Arbeitnehmer mit Behinderungen sind zu schwer zu beantragen. Marc Nellen, Abteilungsleiter im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, kündigt Erleichterungen an.

mehr...
Homeoffice

„Inklusives Führen wird in Zukunft unabdingbar sein“

Menschen mit Behinderungen haben in der Pandemie mehr Teilhabe erreicht. Führungskräfte seien allerdings mehr gefordert, sagt Julia Moser, Senior Director bei Myability.

mehr...
Digitalisierung

„Die Menschen wollen keine Pflegeroboter“

Digitaler Wandel scheitert oft an der Akzeptanz der Menschen, sagt Jutta Allmendinger. Die Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung erkennt aber ein Umdenken.

mehr...
Arbeitsbedingungen

„Wir müssen die Coronakrise für Reformen nutzen“

Es reiche in der Coronakrise nicht aus, einen kurzfristigen Blick auf die katastrophalen Arbeitsbedingungen in der Pflege zu werfen, sagt Kordula Schulz-Asche. Die Sprecherin für Pflegepolitik der Grünen fordert Reformen.

mehr...
Personalmangel

„Das Virus traf auf ein längst prekär gewordenes System“

44.000 Beschäftigte in Krankenhäusern und Einrichtungen seien bisher an Covid19 erkrankt. „Die hat unsere Gesellschaft im Stich gelassen“, sagt Thomas Fischer, von der Evangelischen Hochschule Dresden.

mehr...
Regelfinanzierung

Klimaschutz in sozialen Einrichtung soll auf politische Agenda

Klimaschutz sei in den letzten Jahren aus der Nische gekommen, sagt Berthold Goeke. Der Leiter der Unterabteilung Klimaschutz im Bundesumweltministerium kündigte vage eine Refinanzierung an.

mehr...
CO2-Ausstoß

„Wir müssen klimaneutral werden“

Die Reduktion des CO2-Ausstoßes sei alles andere als einfach, sagt Caritas-Präsident Peter Neher. Bis 2030 solle die Caritas jedoch klimaneutral sein.

mehr...
Digitalisierung

„Papierkrieg ist nicht mehr angemessen“

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sieht das Thema Pflege als wichtigste soziale Frage der Zwanzigerjahre. Er will die Pflege in fünf Bereichen stärker digitalisieren.

mehr...