Erwin Rüddel, CDU/CSU

Digitalisierung der Pflege zur Erleichterung bürokratischer Abläufe

Die Digitalisierung der Pflege erleichtert die Bürokratie und verschafft den Pflegern mehr Zeit für die Patienten, findet der Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Martina Stamm-Fibich, SPD

Einführung einer paritätischen Bürgerversicherung

Die Bundestagsabgeordnete Martina Stamm-Fibich kämpft für eine Bürgerversicherung, in die alle einzahlen. Zudem möchte sie den Pflegevorsorgefonds auflösen und die Gelder in Fachpersonal investieren.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Jana Schimke, CDU/CSU

Generationsgerechtigkeit als Leitmotiv

Ziel der Bundestagsabgeordneten Jana Schimke für die neue Legislaturperiode ist die Begrenzung der Sozialversicherungsbeiträge sowie die Abschaffung des Solidaritätszuschlags.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Dagmar Schmidt, SPD

Eine stabile Alterssicherung ist vonnöten

Eine Mindestrente zur Bekämpfung von Altersarmut und eine Kindergrundsicherung zur Abdeckung von Grundbedürfnissen im Alltag stehen für die Bundestagsabgeordnete Dagmar Schmidt im Vordergrund.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Ralf Kapschack, SPD

Sozialer Arbeitsmarkt als Hilfsmittel gegen Langzeitarbeitslosigkeit

Für die Altersversorgung und das Thema „Sozialer Arbeitsmarkt“, insbesondere für die Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit wird sich der Bundestagsabgeordnete Ralf Kapschack einsetzen.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Sabine Zimmermann, Die Linke

Arbeit muss wieder existenzsichernd werden

Laut der Bundestagsabgeordneten Sabine Zimmermann muss für Langzeitarbeitslose, ältere Erwerbslose und Menschen mit Behinderung ein öffentlich geförderter Beschäftigungssektor geschaffen werden.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Dr. Matthias Bartke, SPD

Kampf für die Rechte der Schwächsten in unserer Gesellschaft

Der Bundestagsabgeordnete Dr. Matthias Bartke wird für die Vereinfachung des Sozialen Entschädigunsrechts, für die Reform des Betreuungsgesetzes sowie für die Abschaffung des Wahlrechtsausschlusses für Menschen unter...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Corinna Rüffer, Bündnis 90/Die Grünen

Bundesteilhabegesetz wird Ansprüchen (noch) nicht gerecht

Die Bundestagsabgeordnete Corinna Rüffer möchte dafür sorgen, dass behinderte Menschen selbst bestimmen können, wie und wo sie leben. Zudem möchte sie ihr Recht auf politische Mitbestimmung stärken.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Fritz Felgentreu, SPD

Mehr Zeit für die Familie

Der Bundestagsabgeordnete Fritz Felgentreu will sich dafür einsetzen, dass Familien mehr Zeit füreinander haben und alle Kinder unabhängig von ihrer Herkunft einen guten Start ins Leben bekommen.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Cornelia Möhring, Die Linke

Die Unabhängigkeit der Frau in allen Lebenslagen

Die Bundestagsabgeordnete Cornelia Möhring setzt sich für die ökonomische Unabhängigkeit und Selbstbestimmung der Frau über ihren Körper und im Beruf sowie für ihre Gleichstellung in politischen Ämtern ein.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Sönke Rix, SPD

Gleichstellung von Mann und Frau für zukunftsfeste Gesellschaft

Dem Bundestagsabgeordneten Sönke Rix ist die Gleichstellung von Männern und Frauen im Berufsleben wichtig. Er möchte sich für ein Entgeltgleichheitsgesetz einsetzen.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Heike Bährens, SPD

Politik muss bei Pflegethemen Courage zeigen

Die Verbesserung der Pflege, sowohl für die Pflegenden als auch für die Patienten, ist ein Kernthema für die Bundestagsabgeordnete Heike Bährens. Gleichwohl gilt ihr Blick auch der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes auf...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Frage des Monats

In Niedersachsen drohen AWO und Diakonie sich aus der ambulanten Pflege zu verabschieden. Wird das Bundesland das erste ohne freigemeinnützige Träger in dieser Sparte?

Ja

Nein

keine Meinung


Poll results

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Finanzen

Wie Sozialunternehmen bei Niedrigzinsen ihr Vermögen erhalten und ethisch anlegen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen