Heute ist Sonntag , der 11.04.2021

Frage des Monats

Befürchten Sie nach Corona einen Sparzwang bei Sozialausgaben?

Die Coronakrise leert die Staatskassen deutlich. Danach könnten Kostenträger unter Sparzwang stehen. Befürchten Sie die Kürzung von Sozialausgaben für Ihre Angebote?

Ja

Nein


Ergebnisse

Bundesvereinigung Arbeitgeber in der Pflegebranche

Neuer Arbeitgeberverband wählt Vorstand

Die ‚Bundesvereinigung Arbeitgeber in der Pflegebranche‘ (BVAP) aus AWO, ASB sowie Diakonischem Dienstgeberverband Niedersachsen hat einen Vorstand gewählt. Ein großer Verband bleibt dem Bündnis fern.

mehr...
Interessenvertretung

Branche zweifelt an Lobbyarbeit der Verbände

Wie berücksichtigen die Wohlfahrtsverbände in ihrer Lobbyarbeit die Interessen von Menschen in Armut? Das hatten wir Sie im vergangenen Monat gefragt. Hier ist die Antwort.

mehr...
Auszubildende in der Pflege

Hamburger Anbieter gründen Bündnis

Mit der ‚Allianz für die Pflege‘ wollen Hamburger Träger Azubis locken. Dazu haben sie sich auf gemeinsame Ziele und Standards verständigt.

mehr...
Pflege in Niedersachsen

Branche zweifelt am Ausstieg Freigemeinnütziger

Wird Niedersachen das erste Bundesland ohne freigemeinnützige Träger in der ambulanten Pflege? Das hatten wir Sie im vergangenen Monat gefragt. Hier ist die Antwort.

mehr...
Frage des Monats

Branche steht hinter Attac

65 Prozent der Sozial- und Gesundheitswirtschaft finden es falsch, der Organisation Attac die Gemeinnützigkeit zu entziehen. Das hat die Wohlfahrt Intern-Umfrage zur Frage des Monats ergeben.

mehr...
Bundesteilhabegesetz

Rahmenvertrag in Mecklenburg-Vorpommern fehlen wichtige Standards

Im Entwurf des neuen Rahmenvertrags in der Behindertenhilfe fehlten Standards bei der Einzelförderung für Kinder oder bei Beratungsstellen, kritisiert Christina Hömke, LIGA-Vorsitzende Mecklenburg-Vorpommern.

mehr...
Rettungsdienst in Hamburg

Falck kritisiert Ausschluss von Notfallrettung

Der private Anbieter Falck hält das neue Rettungsdienstgesetz in Hamburg für unfair. Es müsse deutlich nachgebessert werden.

mehr...
Universitätsmedizin Mainz

Rechnungshof kritisiert Übernahme von Diakonieklinik

Die Uniklinik Mainz soll bei der Übernahme des Ingelheimer Diakoniekrankenhauses zu hohe finanzielle Risiken eingegangen sein. Das kritisiert der Landesrechnungshof Rheinland-Pfalz.

mehr...
Frage des Monats

Branche will keine Behindertenquote

67 Prozent der Sozial- und Gesundheitswirtschaft hat sich gegen eine Quote für Behinderte in Vorständen und Aufsichtsräten ausgesprochen. Das hat die Wohlfahrt Intern Umfrage zur Frage des Monats ergeben.

mehr...
Universitätsmedizin Mainz

Uniklinik stößt nach nur einem Jahr Ex-Diakonie-Krankenhaus ab

Die Mainzer Universitätsmedizin will das frühere Ingelheimer Diakoniekrankenhaus nicht mehr betreiben. Das Uniklinikum hatte die Trägerschaft erst 2017 übernommen.

mehr...
Pflegeausbildung

Abbrecherquote in der Pflege-Ausbildung senken

Weniger angehende Pflegekräfte sollten ihre Ausbildung abbrechen. Das fordert Christoph Radbruch, Vorsitzender des Deutschen Evangelischen Krankenhausverbands (DEKV).

mehr...
Frage des Monats

Branche zweifelt an weniger Langzeitarbeitslosigkeit

56 Prozent der Sozial- und Gesundheitswirtschaft glauben nicht an eine nachhaltige Wirkung des Teilhabechancengesetzes für Langzeitarbeitslose. Das hat die Wohlfahrt Intern Umfrage zur Frage des Monats ergeben.

mehr...