Pflegepersonal-Stärkungsgesetz

Verbände üben Kritik

Viele Verbände üben Kritik am Pflegepersonal-Stärkungsgesetz. So kritisieren sie fehlende Vorgaben für den Reha-Bereich und fordern eine Gesamtstrategie gegen den Pflegenotstand. [weiter...]


Krankenhauszweckverband Rheinland

Dieb will geklaute Daten aus dem Netz nehmen

Der Krankenhauszweckverband Rheinland gibt hinsichtlich eines möglichen Datendiebstahls Entwarnung. Ein Täter habe zugesichert, die Daten von mehr als 300 Kliniken wieder zu löschen.[weiter...]


Verdi

Flächentarif in der Pflege angestrebt

Verdi treibt einen bundesweit gültigen Tarif in der Altenpflege voran. Dazu hat die Gewerkschaft mit Beschäftigten aus kommunalen Einrichtungen, freigemeinnützigen Wohlfahrtsverbänden und privaten Pflegekonzernen die...[weiter...]


Pflegetiger

Start-up meldet Insolvenz an

Das Berliner Unternehmen Pflegetiger ist insolvent. Das Start-up will sich nun mit neuen Investoren sanieren. [weiter...]


Fachbeitrag

Digital richtig aufstellen

Bei der Verwirklichung digitaler Projekte gibt es einiges zu beachten. Mit welcher Strategie Träger erfolgreich sind. [weiter...]


Debatte Pflichtdienst

Ausgemustert oder mustergültig?

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die Einführung eines allgemeinen Pflichtdienstes für junge Menschen angeregt. In der Sozialwirtschaft stößt die Debatte auf ein geteiltes Echo. Wir stellen zwei Positionen...[weiter...]


Entgeltatlas

Pflegekräfte sind im Osten abgehängt

Der Entgeltatlas der Bundesagentur für Arbeit verzeichnet deutliche Lohnunterschiede bei Pflegekräften. Demnach haben Mitarbeitende in der Pflege im Osten immer noch das Nachsehen. [weiter...]


Nachtarbeit

Mitarbeitern steht höherer Lohn zu

Mitarbeiter im Dauernachtdienst erhalten 30 Prozent Zuschlag auf den Bruttolohn. Die Regelung gelte für Beschäftigte von nicht tariflich gebunden Alten- und Pflegeheimen, entschied das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz.[weiter...]


Ruhr-Universität Bochum

Erstes Institut für kirchliches Arbeitsrecht gegründet

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) hat das bundesweit erste universitäre Institut für kirchliches Arbeitsrecht gegründet. Das Institut untersucht Themen aus Dienstgeber- und Dienstnehmerperspektive aus dem katholischen und im...[weiter...]


Fachbeitrag

Schüler an den Pflegeberuf heranführen

Das Projekt Care4future will junge Leute schon in der Schule für die Pflege begeistern. Die St. Gereon Seniorendienste schicken ihre Azubis im Rahmen dieses Netzwerkkonzepts als Dozenten in den Unterricht. Die Aktion steht unter...[weiter...]


Generalistik

Sieben Tipps für die neue Pflegeausbildung

Das Pflegeberufegesetz und die dazugehörige Ausbildungs- und Prüfungsverordnung sind verabschiedet. Schulen und Träger der praktischen Ausbildung müssen sich in der verbleibenden Zeit bis zum Inkrafttreten des Gesetzes auf die...[weiter...]


LIGA der Freien Wohlfahrtspflege Mecklenburg Vorpommern

Ministerium kontrolliert Verbände nicht ausreichend

Das Sozialministerium in Mecklenburg-Vorpommern hat die Wohlfahrtsverbände im Land ohne ausreichend Kontrolle gefördert. Das ist ein Ergebnis des Parlamentarischen Ausschusses, der die Förderpraxis des Landes untersuchen soll. [weiter...]


Treffer 1 bis 12 von 205
<< Erste < Vorherige 1-12 13-24 25-36 37-48 49-60 61-72 73-84 Naechste > Letzte >>

Frage des Monats

Laut Bundesarbeitsgericht dürfen kirchliche Arbeitgeber die Religionszugehörigkeit nicht in jedem Fall zur Voraussetzung bei Stellenbesetzungen machen. Halten Sie das kirchliche Arbeitsrecht noch für zeitgemäß?

Ja

Nein

keine Meinung


Zum Umfrage-Ergebnis

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema Diversität

Warum Vielfalt für Sozialunternehmen heute unerlässlich ist

weiter

    Leider falsch - wir korrigieren

    Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

    Probleme auf der Webseite?

    Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

     

    Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

    E-Paper hier öffnen