Malteser Hilfsdienst Paderborn

32 Mitarbeiter entlassen

Der Malteser Hilfsdienst Paderborn muss zum Jahresende die zentrale Unterbringungseinrichtung für Geflüchtete in Meschede schließen. Die 32 Mitarbeiter werden nicht weiterbeschäftigt. [weiter...]


Caritasverband für das Erzbistum Paderborn

Verband veröffentlicht Compliance-Codex

Die Caritas Paderborn hat einen Compliance-Codex entwickelt. Er soll eine verantwortungsbewusste Verbandskultur stärken.[weiter...]


Katholische St.-Johannes-Gesellschaft

Offener Brief gegen Personaluntergrenzen

Gemeinsam mit anderen Dortmunder Krankenhäusern hat die Katholische St.-Johannes-Gesellschaft einen offenen Brief gegen die ab 2019 geltenden Personaluntergrenzen in der Intensivmedizin verfasst. Sie warnen vor Mangelversorgung...[weiter...]


Caritas RK Baden-Württemberg

Heilerziehungs-Azubis erhalten Tariflohn

Die Regionalkommission der Caritas in Baden-Württemberg hat beschlossen, Auszubildende der Heilerziehungspflege in die AVR aufzunehmen. Die Schüler erhalten dadurch rund 170 Euro mehr Monatsgehalt und freie Tage vor Prüfungen. [weiter...]


Caritasverband für den Rhein-Erft-Kreis

30 Millionen Euro für moderne Pflege

Die Caritas im Rhein-Erft-Kreis investiert 30 Millionen Euro in den Bau und Erhalt ihrer Seniorenanlagen. An vier Standorten in Kerpen, Pulheim und Hürth plant der Träger die Projekte.[weiter...]


BBT-Gruppe

Brüder geben 54 Millionen Euro für Neubau aus

Die Barmherzigen Brüder Trier investieren knapp 54 Millionen Euro in ein neues Bettenhaus. Der Träger stemmt die Summe komplett aus Eigenmitteln. Der Bau soll das bestehende Krankenhaus am Heimatstandort erweitern. [weiter...]


Deutscher Caritasverband

Vize-Präsident kontert Tarifflucht-Vorwurf

Heinz-Josef Kessmann will den Vorwurf der Tarifflucht nicht auf der Caritas sitzen lassen. In einem Interview erklärt der Vizepräsident des Bundesverbandes, dass Caritas-Arbeitgeber zu 97 Prozent tarifgebunden seien.[weiter...]


Deutscher Caritasverband

Frauenquote für alle Gremien geplant

Der Deutsche Caritasverband will die Frauenquote in allen Aufsichts- und Entscheidungsgremien erhöhen. Künftig darf von der Geschlechterparität maximal zehn Prozent abgewichen werden, schreibt die neue Satzung vor. Auch die...[weiter...]


Caritas im Bistum Münster

Stellenanzeige des MDK sorgt für Ärger

Die Münsteraner Caritas kritisiert eine Stellenanzeige des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung Westfalen-Lippe. Der Prüfdienst locke Mitarbeiter aus der Pflege und prangere zugleich die dünne Personaldecke an.[weiter...]


Malteser Hilfsdienst

Dienst will sexuelle Gewalt verhindern

Der Malteser Hilfsdienst will mit einem Schutzkonzept sexualisierte Gewalt in Altenheimen verhindern. Mittels Schulungen, Risikoanalysen und Verhaltensregeln sollen Mitarbeiter lernen, sowohl die Bewohner als auch sich selbst zu...[weiter...]


BBT-Gruppe

Träger will neuen Sicherheitsstandard erreichen

Die BBT-Gruppe will als erstes deutsches Gesundheitsunternehmen eine Hochzuverlässigkeitsorganisation werden. Mit dem internationalen High Reliability Healthcare Organization-Standard (HRO) will es den gesteigerten Vorgaben von...[weiter...]


Caritas RK Ost

Dienstgeber blockieren Einmalzahlung

Die Caritas Regionalkommission Ost hat eine Einmalzahlung für die Mitarbeitenden von 250 Euro nicht genehmigt. Das Gremium ist vorerst beschlussunfähig, da die Dienstgeberseite die Sitzung vorzeitig verlassen hat. Damit...[weiter...]


Treffer 1 bis 12 von 298
<< Erste < Vorherige 1-12 13-24 25-36 37-48 49-60 61-72 73-84 Naechste > Letzte >>

Frage des Monats

Laut Bundesarbeitsgericht dürfen kirchliche Arbeitgeber die Religionszugehörigkeit nicht in jedem Fall zur Voraussetzung bei Stellenbesetzungen machen. Halten Sie das kirchliche Arbeitsrecht noch für zeitgemäß?

Ja

Nein

keine Meinung


Zum Umfrage-Ergebnis

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema Diversität

Warum Vielfalt für Sozialunternehmen heute unerlässlich ist

weiter

    Leider falsch - wir korrigieren

    Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

    Probleme auf der Webseite?

    Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

     

    Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

    E-Paper hier öffnen