Heute ist Montag , der 06.07.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Pflege
Aktualisiert am 14.05.2020 - 15:34

„Einheitliche Tariflöhne müssen refinanziert werden“

Vorstandsmitglied Kettler © Arbeitgeberverband AWO Deutschland

Der Arbeitgeberverband in der Pflege begrüßt die Vorschläge des Bundespflegebevollmächtigten Westerfellhaus für den Pflegeberuf. Besonders ein Punkt ist ihnen wichtig.

  • Die Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) begrüßt die Forderung des Bevollmächtigten der Bundesregierung für Pflege nach einem einheitlichen Tarifvertrag für die Pflege,.

  • In einem fünf-Punkte-Programm forderte Andreas Westerfellhaus zudem eine vollständige Refinanzierung der Tariflöhne, verbesserte Personalbemessung und mehr Selbstverwaltung durch Digitalisierung.

  • Zudem sollten sich Fachkräfte auf heilkundliche Aufgaben fokussieren können und weniger pflegeferne Aufgaben übernehmen.

Die BVAP unterstützt den Vorschlag von Andreas Westerfellhaus, einen Tarifvertrag für die gesamte Pflegebranche einzuführen. „Wir freuen uns, dass der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung unser Streben nach einem bundesweiten Tarifvertrag aufgegriffen hat“, sagt Gero Kettler, Vorstandsmitglied der BVAP.

Refinanzierung reicht oft nicht

Die Refinanzierung müsse jedoch verbessert werden. Laut BVAP deckten die zugebilligten Entgelte besonders in der ambulanten Pflege oft nicht die anfallenden Kosten vollständig. „Bisher hat die Politik kein Konzept vorgelegt, wie die zusätzlichen Kosten in der Pflege refinanziert werden können“, so Kettler. Er spricht sich gegen einen weiteren Anstieg der Eigenanteile aus.

Der Vorschlag von Westerfellhaus gehört zu einem fünf-Punkte Programm. So schlägt er außerdem vor, individuelle Arbeitszeitmodelle und genügend Erholungsphasen zu ermöglichen. Die Digitalisierung solle die Verwaltung vereinfachen. Fachkräfte sollten mit heilkundlichen Aufgaben betraut und von pflegefernen Tätigkeiten entlastet werden. Jedes Bundesland solle eine eigene Pflegekammer haben.

Die BVAP ist eine Arbeitgebervereinigung, die bundesweit rund 250 Vereinigungen vertritt. Das Ziel der Arbeitgeber in der Pflege ist es, einen verbindlichen Tarifvertrag für die gesamte Pflegebranche durchzusetzen. ct

© Wohlfahrt Intern
Artikel weiterempfehlen