Heute ist Dienstag , der 14.07.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
ASB Hannover
Aktualisiert am 27.05.2020 - 16:03

Zweiter Prozess wegen Untreue läuft

Ein ehemaliger Fachbereichsleiter des ASB Hannover muss sich vor dem Landesgericht Hannover wegen mehrfacher Untreue verantworten. Ein mutmaßlicher Komplize wurde bereits zu einer Freiheitsstrafe verurteilt.

  • Ein ehemaliger Fachbereichsleiter des ASB Hannover ist wegen schwerer Untreue angeklagt.

  • Er soll gemeinsam mit einem ehemaligen Geschäftsführer einer Tochtergesellschaft des ASB Hannover 3,4 Millionen Euro veruntreut haben.

  • Der Prozess am Landesgericht Hildesheim soll bis Mitte Juli laufen.

Die juristische Auseinandersetzung mit dem Millionenbetrug beim ASB Hannover geht in die nächste Runde. Ein ehemaliger Fachbereichsleiter des ASB Hannover sowie zwei weitere Angeklagte müssen sich vor dem Landgericht Hildesheim wegen besonders schwerer Untreue verantworten. Die Verfahren sollen laut Gericht bis Mitte Juli laufen.

Taten mutmaßlich zwischen Januar 2016 bis April 2017

Der Ex-Mitarbeiter des ASB steht unter Verdacht, in neun Fällen eine Untreue in besonders schwerem Fall begangen zu haben, so das Gericht. Der Mann soll in seiner Funktion als Ansprechpartner für Flüchtlingsunterkünfte und Fachbereichsleiter bei einer Tochtergesellschaft des ASB Hannovers zusammen mit einem bereits verurteilten 47-jährigen Ex-Geschäftsführer von Januar 2016 bis April 2017 die Taten begangen haben.

Rechnungen über nicht erbrachte Leistungen

Laut Gericht sollen der verurteilte Geschäftsführer und der 36-jährige Fachbereichsleiter Rechnungen für nicht erbrachte Leistungen von rund 3,4 Millionen Euro an sich selber und den mitangeklagten Betreiber eines Sicherheitsdienstes ausgezahlt haben.

Bereits im November letzten Jahres verurteilte das Landgericht den 47-jährigen Geschäftsführer wegen Untreue in fünf Fällen und wegen Betrugs zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren und sechs Monaten.

Der ASB Hannover gliedert sich in die Bereiche ASB Ortsverband Hannover-Stadt, ASB Gemeinnützige Gesellschaft für Sozialdienste und Krankentransport und ASB Rettungsdienst. ct
 

© Wohlfahrt Intern