Heute ist Donnerstag , der 16.09.2021

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Lebenshilfe Bonn
Aktualisiert am 22.07.2021 - 10:59

Werkstatt ist nach Überschwemmung wieder geöffnet

Die Lebenshilfe Bonn konnte ihre überflutete Werkstatt in Meckenheim nach zwei Tagen wieder öffnen. Der Verein hilft betroffenen Menschen mit Behinderungen und Mitarbeitenden.

  • Eine von den Überflutungen betroffene Werkstatt für Menschen mit Behinderung der Lebenshilfe Bonn ist wieder geöffnet.
  • Die Schäden konnte der Träger in zwei Tagen beheben.
  • Die Lebenshilfe hilft betroffenen Menschen mit Behinderungen materiell sowie personell und gibt Mitarbeitenden Sonderurlaub.

Die Werkstatt für Menschen mit Behinderungen der Lebenshilfe Bonn in Meckenheim ist nach den Unwettern in der letzten Woche wieder geöffnet. Die Schäden der Überflutung konnten in zwei Tagen behoben werden, teilt die Lebenshilfe mit.

Mitarbeitende erhalten Sonderurlaub

Einige Menschen mit Behinderungen, die der Träger betreut sind direkt oder indirekt von den Überschwemmungen betroffen. Die Lebenshilfe unterstützt diese materiell und personell. Auch betroffene Mitarbeitende unterstützt der Träger mit Sonderurlaub oder anderen Leistungen. Für drei Familien hat die Lebenshilfe Bonn Unterkunft, Verpflegung und Hilfe bereitgestellt.

Die Lebenshilfe Bonn hat neben Werkstätten für Menschen mit Behinderungen auch vier integrative Kindertagesstätten, Kita- und Schulassistenzen sowie ambulante und stationäre Wohnangebote für Menschen mit Behinderung. rv

© Wohlfahrt Intern