Heute ist Mittwoch , der 28.07.2021

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Caritas Bonn
Aktualisiert am 19.07.2021 - 22:54

Verband steht betroffenen Beschäftigten zur Seite

Caritasdirektor Schneider © Caritas Bonn

Der Caritasverband Bonn biete von der Unwetterkatastrophe betroffenen Mitarbeitenden Hilfe an. Caritasdirektor Schneider lobt überwältigende Hilfsbereitschaft der Bevölkerung.

  • Der Caritasverband für die Stadt Bonn ist als Verband nicht von der Unwetterkatastrophe betroffen.
  • Mitarbeitende erhalten Hilfe.
  • Spendenaktion für die Opfer der Katastrophe an der Ahr mit benachbarten Caritasverband gestartet.

Betroffen von der Unwetterkatastrophe sind beim Caritasverbands für die Stadt Bonn Mitarbeitende, die aus dem Umland kommen. Der Caritasverband selbst hat keine Schäden zu verzeichnen, teilt eine Verbandssprecherin mit. Der Caritasverband helfe den Beschäftigten mit Unterkünften, Geld sowie Mitarbeiterdarlehen.

Spendenaufruf gestartet

Neben der Unterstützung für die eigenen Mitarbeitenden hat die Caritas Bonn einen Spendenaufruf für die Betroffenen der Katastrophe an der Ahr gestartet. Der Caritasverband Ahrweiler so die Gelder dorthin weiterleiten, wo sie am nötigsten gebraucht werden.

Große Hilfsbereitschaft berührt

Die Caritas Bonn ist beeindruckt von der großen Hilfsbereitschaft. Bisher seien bereits mehr als 80.000 Euro eingegangen. Seit Tagen gingen zudem unzählige Anfragen hilfsbereiter Menschen ein. „Diese große Hilfsbereitschaft berührt uns sehr“, sagt Caritasdirektor Jean-Pierre Schneider.

Die Caritas in Bonn hat 1200 Mitarbeitende, die in mehr als 60 Dienste und Einrichtungen arbeiten. irg

© Wohlfahrt Intern