Heute ist Freitag , der 14.08.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Caritas Deutschland
Aktualisiert am 10.07.2020 - 15:23

Präsident Neher gibt Amt 2021 ab

Präsident Neher © Deutscher Caritasverband/ Anke Jacob

Peter Neher zieht sich von der Spitze des Deutschen Caritasverbands zurück. Das ist nicht die einzige Veränderung in der Führungsebene des Spitzenverbands.

Peter Neher wird im Herbst 2021 sein Amt als Präsident des Deutschen Caritasverbandes niederlegen. Neher ist seit 2003 Präsident des Deutschen Caritasverbandes. Davor war der 65-jährige Priester Direktor des Diözesancaritasverbandes Augsburg. Zudem arbeitete er unter anderem als Krankenhausseelsorger und Gemeindepfarrer. Eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger soll die Delegiertenversammlung im Oktober 2021 wählen. In ihr sind alle Mitgliedsgruppen der Caritas vertreten.

Auch Generalsekretär Millies legt Amt nieder

Hans-Jörg Millies, Finanz- und Personalvorstand sowie Generalsekretär des Deutschen Caritasverbands, scheidet ebenfalls aus. Ende März 2022 will er seine Position aus privaten Gründen abgeben. Der 57-Jährige ist seit 2012 Finanz- und Personalvorstand und der Caritas schon lange verbunden. Er war unter anderem Leiter eines Seniorenzentrums des Caritasverbandes Frankfurt sowie in verschiedenen Leitungspositionen im Diözesancaritasverband Limburg tätig. Der neue Finanz- und Personalvorstand soll nach einem Bewerbungsverfahren, das Ende dieses Jahres eröffnet wird, im November 2021 vom Caritasrat gewählt werden.

Der Deutsche Caritasverband gehört zu den Spitzenverbänden der Wohlfahrt in Deutschland. Unter seinem Dach sind rund 6.500 Träger zusammengeschlossen. Insgesamt beschäftigt die Caritas in Deutschland etwa 660.000 hauptamtliche und mehrere hunderttausend ehrenamtliche Mitarbeitende in 25.000 Einrichtungen und Diensten. fn

© Wohlfahrt Intern