Heute ist Freitag , der 14.08.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Internationaler Bund
Aktualisiert am 17.07.2020 - 10:05

Mitarbeitende erhalten 4,5 Prozent mehr Gehalt

Die mehr als 2.000 Mitarbeitenden des Internationalen Bunds in Baden-Württemberg erhalten mehr Gehalt. Bis zu den Steigerungen müssen sie sich aber noch gedulden.

Die Gewerkschaften GEW und Verdi haben mit dem Internationalen Bund folgende Einigungen erzielt:

  • Mitarbeitende erhalten generell ab Januar 2021 drei Prozent mehr Gehalt und ab Januar 2022 1,5 Prozent mehr
  • Die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst erhalten 5,5 Prozent und vier Prozent mehr.
  • Mitarbeitende im Bereich arbeitsmarktbezogene Dienstleistungen erhalten zehn Prozent mehr.

Verhandlungen wegen Corona unterbrochen

Das angestrebte Niveau des Tarifvertrages der Länder konnte laut GEW nicht erreicht werden, da sich viele Gesellschaften des Internationalen Bunds in einer schwierigen wirtschaftlichen Lage befänden. Deshalb haben die Verhandlungspartner auch eine Karenzzeit für 2020 vereinbart. So könne das Unternehmen die Lohnsteigerungen mit den Kostenträgern verhandeln und die Refinanzierung sichern. Die Verhandlungen zwischen Gewerkschaften und Internationaler Bund mussten im Februar unterbrochen werden und wurden wegen der Coronapandemie per Videokonferenz geführt.

Der Internationale Bund betreibt laut eigenen Aussagen fast 900 Einrichtungen an 300 Standorten bundesweit. Dazu gehören neben Angeboten der Alten- und Behindertenhilfe auch Schulen, Akademien und Hochschulen. rv
 

© Wohlfahrt Intern