Heute ist Mittwoch , der 15.07.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Bundesverband Deutscher Stiftungen
Aktualisiert am 25.05.2020 - 11:31

Kirsten Hommelhoff wird Generalsekretärin

Foto: privat

Kirsten Hommelhoff ist ab 1. September die erste Frau an der Spitze des Bundesverbands Deutscher Stiftungen. Ihre langjährige Erfahrung in einem Verband kommt der neuen Generalsekretärin dabei zugute.

Hommelhoff übernimmt die Position von Felix Oldenburg, der die operative Leitung des Bundesverbands Deutscher Stiftungen Ende März niedergelegt hat. Pia Elisabeth Liehr ist kommissarische Generalsekretärin, bis Hommelhoff ihr Amt antritt.

Die 43-Jährige durchlief in den letzten zehn Jahren verschiedene Positionen bei der Stiftung Mercator, die sich mit den Themen Europa, Integration, Klimawandel und kulturelle Bildung beschäftigt. Seit 2015 leitet sie bei der Stiftung das Projektzentrum Berlin. Zuvor war sie stellvertretende Leiterin des Kompetenzzentrums Internationale Verständigung und Leiterin des Geschäftsführungsbüros.

Vor ihrer Stiftungsarbeit war Hommelhoff juristische Referentin im Konzernvorstand der Deutschen Bahn und leitete das Büro des damaligen stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden und außenpolitischen Sprechers der FDP-Bundestagsfraktion Werner Hoyer. Hommelhoff ist examinierte Volljuristin.

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen ist eine Interessenvertretung der rund 23.000 Stiftungen im Bundesgebiet. Der Verband versteht sich als Kompetenzzentrum und Sprachrohr gegenüber Politik und Öffentlichkeit und hat rund 4500 Mitglieder. ct

© Wohlfahrt Intern