Heute ist Freitag , der 14.08.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Kplus Gruppe
Aktualisiert am 17.01.2020 - 14:44

Kai Siekkötter zum Geschäftsführer befördert

Geschäftsführer Siekkötter © Kplus Gruppe

Kai Siekkötter steigt in die Geschäftsführung der Kplus-Gruppe auf. Der Träger erweitert seine Leitungsebene aus strategischen Gründen.

Das Unternehmen hat Siekkötter, bisher kaufmännischer Direktor des St.-Josefs-Krankenhauses Hilden sowie des St.-Josef-Krankenhauses Haan der Kplus Gruppe, zum Jahreswechsel in die jetzt dreiköpfige Führungsspitze berufen. Die Leitung der beiden Krankenhäuser behält er. Zusätzlich hat er zu Jahresbeginn die Leitung der St. Lukas Klinik in Solingen-Ohligs übernommen.

Kai Siekkötter ist seit 2013 für die Kplus Gruppe tätig. Davor arbeitete der Betriebswirt in Führungspositionen bei Krankenhäusern in vier Städten in Nordrhein-Westfalen – zuletzt beim St. Marienkrankenhaus in Ratingen.

Häuser sollen näher an den Träger rücken

Die Kplus Gruppe will ihre Führungsstruktur erneuern, indem sie Siekötter zum Geschäftsführer mehrerer Häuser macht und ihn zusätzlich in die Geschäftsführung des Gesamtunternehmens einbindet. Damit sollen die drei Standorte näher zusammenrücken und gleichzeitig auch eng mit dem Konzern verbunden bleiben. „Die Mitarbeiter haben so weiterhin ihren Ansprechpartner vor Ort, die ja oftmals operative Fragen beantworten sollen“, erklärt eine Sprecherin.

Die Kplus Gruppe beschäftigt rund 3.200 Mitarbeitende und betreibt unter anderem Kliniken, Senioreneinrichtungen sowie medizinische Versorgungszentren. Rund 30 Einrichtungen gibt es in der Region Solingen, Leverkusen, Düsseldorf und im Kreis Mettmann. ols

© Wohlfahrt Intern