Heute ist Samstag , der 11.07.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Berliner Stadtmissoin
Aktualisiert am 14.04.2020 - 13:38

Christian Ceconi wechselt von Kanada nach Berlin

Theologischer Vorstand Ceconi © Jan-Erik Nord

Christian Ceconi ist seit Anfang April theologischer Vorstand der Berliner Stadtmission. Er will Erfahrungen aus seiner Arbeit im Ausland einbringen.

Ceconi folgt auf Joachim Lenz, der in Israel Propst von Jerusalem wird. Ceconi war zuletzt sieben Jahre Pfarrer in einer evangelischen Kirche in Toronto. Außerdem gehörte er dem kanadischen Leitungsteam von ‚Fresh Expressions‘ an, einem Netzwerk unterschiedlicher Kirchen und Organisationen, das für überraschende und neue Formen von Kirche stehen soll. Davor war der 49-Jährige als Geschäftsführer des Diakonischen Altenhilfe Verbundes Hildesheim.

Berlin als Experimentierfeld

Seine Erfahrungen aus Kanada will Ceconi in die Arbeit bei der Berliner Stadtmission einfließen lassen, wo er sich die Führung mit dem geschäftsführenden Vorstand Martin Zwick teilt. Die Hauptstadt und die Berliner Stadtmission sieht Ceconi als Experimentierfeld für Angebote, die den Weg in die nichttraditionelle Kirche finden können.

In den Einrichtungen der Berliner Stadtmission arbeiten gut 1000 Beschäftigte. Der diakonische Träger betreibt Wohnungsangebote unter anderem für Senioren und Menschen mit Behinderung. Darüber hinaus leistet er Hilfen für Obdachlose und straffällige Menschen. ols

© Wohlfahrt Intern