Heute ist Sonntag , der 27.09.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Malteser / Ev.-Luth. Diakonissenanstalt zu Flensburg
Aktualisiert am 11.08.2020 - 15:11

Bundeskartellamt genehmigt Klinikfusion

Das Bundeskartellamt hat die Fusion zweier Krankenhäuser der Malteser und der Diakonissenanstalt zu Flensburg zugestimmt. Einem großen Neubauprojekt steht nun nichts mehr im Wege.

  • Das Bundeskartellamt hat die Fusion des Malteser Krankenhauses St. Franziskus-Hospital und des Diakonissenkrankenhauses in Flensburg genehmigt.

  • Eine arbeitsteilige Kooperation der beiden Krankenhäuser besteht schon seit vielen Jahren.

  • Beide Partner planen einen gemeinsamen Krankenhausneu vor den Toren der Stadt.

Die Malteser und die Diakonissenanstalt zu Flensburg dürfen ihre Krankenhäuser in Flensburg in einem gemeinsamen Neubau zusammenführen. Das hat Bundeskartellamt entschieden. „Wir freuen uns, dass das Bundeskartellamt unseren Antrag auf Fusion des Diakonissenkrankenhauses und des Malteser Krankenhauses St. Franziskus-Hospital zum Malteser-Diako Klinikum kürzlich genehmigt hat“, so die beiden Parteien. Ein Wettbewerbsnachteil anderer Anbieter in der Region entstehe durch die Fusion nicht, heißt es in der Pressemeldung.

Neue Klinik wird das drittgrößte Schleswig-Holsteins

Das neue Klinikum soll auf dem Gelände Peelwatt im Flensburger Süden dem Gesundheitsministerium zufolge nach den beiden Standorten des Uniklinikums in Kiel und Lübeck das drittgrößte Krankenhaus in Schleswig-Holstein sein. Der Bau soll 2027 fertiggestellt sein. Das Diako Krankenhaus und das St. Franziskus-Hospital haben zusammen aktuell 835 Betten. Noch ist unklar, welche Versorgungsformen die neue Klinik anbieten wird. Auch zu den Kosten des Neubaus gibt es keine Angaben. Beide Krankenhäuser kooperieren bereits seit Jahren in Versorgung von Patienten.

Das Diakonissenkrankenhaus wird von der Ev.-luth. Diakonissenanstalt zu Flensburg betrieben und hat rund 600 Betten. Pro Jahr werden über 80.000 Patienten ambulant und stationär versorgt. Das St. Franziskus-Hospital gehört der Malteser-Gruppe und verfügt über 340 Betten. Die beiden Krankenhäuser betreiben in der Stadt Flensburg gemeinsam das Katharinen Hospiz am Park, ein Zentrum für Hospizarbeit und Palliativmedizin. fn

© Wohlfahrt Intern