Ausgabe 11/2007

Steuerrecht: Lohnt Gemeinnützigkeit noch?

Gemeinnützig zu sein wird immer noch als eine Art Gütesiegel angesehen. In schwierigen Zeiten wird dieser positive Eindruck in der Öffentlichkeit jedoch zunehmend teuer erkauft. Gemeinnützige Körperschaften sollten Vor- und...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Ausgabe 10/2007

Internationalisierung: Pflege made in Germany

Pflege in Spanien, Rettungsdienst in Tschechien, Bildung in China – der Bedarf an sozialen Dienstleistungen wächst auch im Ausland. Deutsche Träger wollen davon profitieren und haben den Schritt über die Grenze gewagt. Doch die...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Marketing

Paritätischer mit neuem Corporate Design

Der Paritätische Wohlfahrtsverband hat sein Erkennungszeichen geändert. Das offizielle Logo des Wohlfahrtsverbandes ist jetzt ein rotes Gleichheitszeichen in einem offenen blauen Rahmen.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Menschen ohne Krankenversicherung

Malteser Migranten Medizin hat neuen Schirmherrn

Der Bischof von Hildesheim, Mitglied der Kommission für Migration der Deutschen Bischofskonferenz, Norbert Trelle, hat am Donnerstag offiziell die Schirmherrschaft der Anlaufstelle für Menschen ohne Krankenversicherung, Malteser...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Ausgabe 09/2007

Pflegereform: Qualität ja – aber nicht um jeden Preis

Während sich Experten noch über Beitragssätze, Pflegequalität und die Veröffentlichung von MDK-Berichten streiten, haben die Deutschen längst eine eigene Meinung. Eine exklusive WOHLFAHRT INTERN - Umfrage gibt Aufschluss darüber,...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


ALG II

Paritäter fordern Systemwechsel beim ALG II

Der Paritätische Wohlfahrtsverband fordert einen grundlegenden Systemwechsel beim Arbeitslosengeld II. "Es ist ein Systemfehler, dass der Regelsatz besonders für Kinder nicht mehr bedarfsdeckend ist. Nicht nur die derzeitige...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Ausgabe 08/2007

Geschäftsprozesse: Mehr Zeit fürs Wesentliche

In der freien Wirtschaft gewinnt die ständige Verbesserung von Arbeitsabläufen zunehmend an Bedeutung. Auch die Sozialwirtschaft kann davon profitieren. Die Instrumente sind bei vielen Trägern längst vorhanden.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Geldnot

Diakonie-Einzelfallhilfe fehlen die Mittel

Aufgrund der großen Hilfsbedürftigkeit vieler Niedersachsen sind die Mittel der Einzelfallhilfe des Diakonischen Werks Hannover bereits zur Jahresmitte beinahe völlig aufgebraucht. Immer mehr Menschen in existenziellen Notlagen...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Betreuung

Immer mehr Menschen brauchen Unterstützung

Immer mehr Menschen benötigen bei Behinderung, Krankheit oder im Alter Unterstützung durch einen rechtlichen Betreuer. Bei der Caritas der Diözese Münster ist die Zahl der Betreuungen um fast zehn Prozent im vergangenen Jahr...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Ausgabe 07/2007

Vergütung: Wechselnder Vorteil

Seit erstem Juli gelten die neuen Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werks der EKD für rund 150000 Beschäftigte. Ein Vergleich mit dem TVöD zeigt: In den unteren Entgeltgruppen verdienen Beschäftigte im öffentlichen...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Ausgabe 06/2007

Outsourcing: Die zweite Welle

Lange Zeit haben Träger Serviceleistungen ausgelagert – und so Geld gespart. Doch veränderte Rahmenbedingungen lassen Geschäftsführer umdenken. Manche Einrichtungen waschen, kochen und putzen wieder selbst.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Ausgabe 05/2007

Investor-Betreiber-Modell: Auf dem Weg in die Betreiber-Gesellschaft

Der Markt für Sozialimmobilien läuft heiß. Professionelle Investoren suchen händeringend Objekte. Für Träger waren die Chancen nie besser, zu sanieren oder zu expandieren. Anleger erwarten inzwischen nur noch Renditen, die auch...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Frage des Monats

Jens Spahn ist bald zwei Jahre im Amt. Wie ist Ihrer Meinung nach seine Halbzeitbilanz?

Sehr gut

Gut

Befriedigend

Ausreichend

Mangelhaft


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Sanierung

Wie Träger Insolvenzen und wirtschaftliche Schieflagen für einen Neuanfang nutzen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen