Tarifverhandlungen

DRK-Kliniken Berlin: Jetzt droht Streik

Der Marburger Bund in Berlin/Brandenburg hat die Tarifverhandlungen mit den DRK-Kliniken Berlin für gescheitert erklärt. Die Ärzte entscheiden jetzt in einer Urabstimmung, ob gestreikt wird.  [weiter...]


Ausgabe 09/2009

Strategie: Markterfolg - ganz individuell

Auf dem Markt mit sozialen Dienstleistungen besteht nur, wer seine Ressourcen flexibel an neuen Herausforderunegn anpasst. Die Erfahrung zeigt: Starre Konzepte bringen Einrichtungen nicht weiter. Gefragt sind konkrete Projekte.... [weiter...]


Lohndumping

Lohndumping-Vorwurf: Ev. Johannesstift wehrt sich

Das Evangelische Johannesstift weist den Vorwurf des Lohndumpings bei der Übernahme von fünf Caritas-Altenheimen in Hannover zurück. "Dies entbehrt jeder sachlichen Grundlage", sagte Stiftsvorsteher Pfarrer Martin von Essen in... [weiter...]


Bilanz

Kaiserswerther Diakonie: Wieder schwarze Zahlen

Die Diakonie in Kaiserswerth schreibt nach einem Verlustjahr in 2007 wieder schwarze Zahlen. 2008 wies die Bilanz des Unternehmens ein Plus von über 2,2 Millionen Euro aus. Für 2009 plant die Diakonie, den Umsatz um 10 Prozent... [weiter...]


Wachstum

Bank für Sozialwirtschaft: Wachstum trotz Krise

Die Bank für Sozialwirtschaft hat ihr stabiles Wachstum fortgesetzt. Das Betriebsergebnis stieg im Vergleich zum Vorjahr um 14,6 Prozent auf 32,8 Millionen Euro. [weiter...]


Pflegelohn

AWO und Ulla Schmidt fordern Tariflohn in der Pflege

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt ist auf Wahlkampftour. Heute besuchte sie die AWO im Bezirksverband Hannover und machte sich für Tariflohn in der Pflege stark.  [weiter...]


Suchtklinik

Paritätischer: Ablehnung für Suchtklinik ist ein Skandal

Der Paritätische streitet in Hamburg-Wandsbek um die Eröffnung einer Suchtklinik und einer Rehabilitationseinrichtung. Der Bezirk lehnte das Vorhaben jetzt ab. Die Gründe für die Ablehnung seien ein Skandal, findet der... [weiter...]


Wirtschaftskrise

Werkstätten starten Werbekampagnen

Die Werkstätten für behinderte Menschen in Nord-Ost-Niedersachsen und Bremerhaven spüren die Wirtschaftskrise. Die Aufträge für Montage- und Verpackungsarbeiten werden rar. Elf Werkstätten werben jetzt mit einer gemeinsamen... [weiter...]


Spenden

DRK-Bilanz 2008: Spender bleiben treu

Das Deutsche Rote Kreuz hat seine Bilanz 2008 vorgestellt. Trotz Krise haben die Spender mit 31,3 Millionen Euro die Auslands- und Katastrophenhilfe unterstützt. Für 2009 erwarten die Retter, dass weniger gespendet wird.  [weiter...]


Arbeitslose

Caritas: Auf mehr Arbeitslose vorbereiten

Die Caritas in NRW mahnt die Kommunen, sich auf die steigende Arbeitslosigkeit vorzubereiten. "Vor allem Langzeitarbeitslose und Geringqualifizierte werden überproportional betroffen sein, wenn die Krise auf den Arbeitsmarkt voll... [weiter...]


Übernahme

Evangelischer Johannesstift übernimmt Caritas-Heime

Das Berliner Evangelische Johannesstift übernimmt die Altenheime der Caritas in Hannover. Der Caritasverband bleibt mit 10 Prozent als Gesellschafter mit im Boot. Die Mitarbeiter bezahlen die Übernahme mit 13 Prozent weniger... [weiter...]


Konjunkturprogramm

Träger profitieren kaum vom Konjunkturprogramm

Die Diakonie in Württemberg schlägt Alarm: Vom Konjunkturprogramm des Landes haben Einrichtungen kaum profitiert. Von der versprochenen Tägerneutralität sei bei der Vergabe der Gelder nichts zu spüren. [weiter...]


Frage des Monats

Wie zuverlässig zahlen Ihre Kostenträger?

in vereinbarter Frist

etwas zu spät

viel zu spät

erst nach Schlichtung


Zum Umfrage-Ergebnis

Die aktuelle Ausgabe

Digitalisierung

Strategie - Umsetzung - Perspektiven

weiter

    Leider falsch - wir korrigieren

    Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

    Probleme auf der Webseite?

    Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

     

    Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

    E-Paper hier öffnen