Ein-Euro-Jobs

Diakonie Hamburg: Arge streicht Ein-Euro-Jobs

Die Diakonie in Hamburg schlägt Alarm: Die Arge reduziert die Zahl der so genannten Ein-Euro-Jobs von 10.000 auf 8.800. Für die Diakonie bedeute das: Projekte müssen geschlossen und sogar fest angestellte Beschäftigte entlassen... [weiter...]


Fachkräftemangel

LIGA Sachsen fordert Politik gegen Fachkräftemangel

Der sächsische Vorsitzende der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege, Matthias Mitzscherlich, warnt vor Fachräftemangel im sozialen Bereich. [weiter...]


Armutskonferenz

Armutskonferenz setzt auf neue Bundesregierung

Die Nationale Armutskonferenz fordert die neue Bundesregierung auf, das Existenzminimum von Kindern neu zu berechnen. [weiter...]


Ausgabe 10/2009

Vermögensanlagen: Signal für Kurs-Korrektur

Viele Stiftungen und Einrichtungen mussten im vergangenen Jahr Verluste in ihren Depots hinnehmen. Doch inzwischen haben die Kapitalanlagen einen Teil der Werteinbußen wieder aufgeholt. Nun ist es an der Zeit, die Anlagepolitik... [weiter...]


Arbeitslosigkeit

Paritäter: Auf Arbeitslosigkeit schlecht vorbereitet

Der Paritätische Wohlfahrtsverband warnt die zukünftigen Koalitionspartner CDU/CSU und FDP davor, durch Leistungskürzungen die soziale Spaltung in Deutschland weiter zu verschärfen. [weiter...]


Stiftung

v. Bodelschwinghsche Anstalten künftig Stiftung

Die v. Bodelschwinghschen Anstalten Bethel ändern ihren Namen: Der Begriff "Anstalten" wird durch "Stiftung" ersetzt. Das hat der Verwaltungsrat der v. Bodelschwinghschen Anstalten Bethel in seiner letzten Sitzung beschlossen.  [weiter...]


Autohaus

Stiftung Hephata eröffnet Autohaus

Die Stiftung Hephata wird in Deutschland das erste Autohaus als Integrationsbetrieb betreiben. Der Landschaftverband Rheinland LVR fördert die fünf Arbeitplätze mit jährlich 45.000 Euro. [weiter...]


Konsolidierung

Caritasverband vor umfassender Umstrukturierung

Die neue Führung des Caritasverbands der Diözese Speyer hat einen umfassenden Konsolidierungsprozess angestoßen.  [weiter...]


Tarifpolitik

Verdi: Ab heute wird die Diakonie bestreikt

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft seit heute die Beschäftigten in mehreren diakonischen Einrichtungen zu Streiks und Protesten auf. Betroffenen sind acht diakonische Betriebe in Nordrhein-Westfalen, Niedersachen, Bremen... [weiter...]


Fehlbuchung

MDK: Schaden von rund 393.000 Euro

Turbulente Zeiten beim Dienst der Medizinischen Krankenversicherung in Niedersachsen (MDKN). Auf der außerordentlichen Sitzung des Verwaltungsrates kam jetzt heraus, dass der Geschäftsführer insgesamt rund 213.00 Euro bekommen... [weiter...]


Kündigungen

LVR: Immer mehr Betriebe kündigen Behinderten

Die Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise bedrohen zunehmend auch die Arbeitsplätze schwerbehinderter Menschen im Rheinland. Die Zahl der Anträge auf Zustimmung zur Kündigung beim Integrationsamt des Landschaftsverbands... [weiter...]


Personalgewinnung

Caritas und IN VIA qualifizieren Benachteiligte

Caritas und die katholische Mädchensozialarbeit IN VIA haben ein bundesweites Pilotprojekt zur Personalgewinnung im Gesundheits- und Sozialsektor gestartet. Insgesamt 25 Einrichtungen aus dem Pflege- und Gesundheitsbereich... [weiter...]


Frage des Monats

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Renditen in Pflegeheimen deckeln. Was für eine Rendite ist angemessen?

bis zu zwei Prozent

zwischen zwei und fünf Prozent

zwischen fünf und zehn Prozent

mehr als zehn Prozent


Zum Umfrage-Ergebnis

Die aktuelle Ausgabe

Komplexität

Wie Verantwortliche in wachsenden Organisationen und im wuchernden Sozialrecht den Überblick behalten

weiter

    Leider falsch - wir korrigieren

    Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

    Probleme auf der Webseite?

    Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

     

    Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

    E-Paper hier öffnen