Heute ist Freitag , der 06.08.2021

Betriebsurlaub

Wohlfahrt Intern macht Pause

Verlag und Redaktion sind bis zum 6.8. im Betriebsurlaub. Im Anschluss werden wir wie gewohnt wieder für Sie aus der Sozialwirtschaft berichten.

mehr...
DRK Generalsekretariat

Hilfe laut DRK-Präsidentin noch monatelang notwendig

Das Ausmaß der Zerstörung nach der Unwetterkatastrophe sei noch immer schockierend, sagte Gerda Hasselfeldt, Präsidentin des DRK. Das DRK stellt sich auf einen längerfristigen Hilfeeinsatz ein.

mehr...
Lebenshilfe Bonn

Werkstatt ist nach Überschwemmung wieder geöffnet

Die Lebenshilfe Bonn konnte ihre überflutete Werkstatt in Meckenheim nach zwei Tagen wieder öffnen. Der Verein hilft betroffenen Menschen mit Behinderungen und Mitarbeitenden.

mehr...
Soforthilfe

Diakonie und Kirche stellen vier Millionen Euro bereit 

Die evangelische Kirche und die Diakonie stellen vier Millionen Euro für die Betroffenen der Flutkatastrophe bereit. Die Soforthilfen werden über das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe verteilt.

mehr...
Spenden

Große Spendenbereitschaft sorgt für schnelle Hilfe

Die Wohlfahrtsverbände wollen den Betroffenen der Unwetterkatastrophe schnell helfen. Dabei greifen sie auf Spenden und auf  Erfahrungen aus vergangenen Flutkatastrophen zurück.

mehr...
Diakonisches Werk Bonn und Region

Verband bietet Wohnraum und Seelsorge

Das Diakonische Werk Bonn und Region bietet Unwetterbetroffenen Wohnraum und seelsorgerliche Leistungen an. Kinder hätten teilweise traumatische Erlebnisse hinter sich, sagt Marion Schaefer, Geschäftsleiterin des Werks.

mehr...
Diakonisches Werk Trier und Simmern-Trarbach

Beratungsstelle überflutet

Eine Schwangerenkonfliktberatung des Diakonischen Werks Trier und Simmern-Trarbach in Wittich ist beim Hochwasser überflutet worden. Die Beratung findet digital weiter statt.

mehr...
DiCV Trier

Caritas-Einrichtungen entlang der Ahr stark beschädigt

Das Unwetter in der vergangenen Woche hat bei der Caritas im Rheinland-Pfalz große Schäden angerichtet. Der Vorsitzende des Diözesancaritasverbands Trier, Weihbischof Gebert, dankt für die große Hilfsbereitschaft.

mehr...
Caritas Bonn

Verband steht betroffenen Beschäftigten zur Seite

Der Caritasverband Bonn biete von der Unwetterkatastrophe betroffenen Mitarbeitenden Hilfe an. Caritasdirektor Schneider lobt überwältigende Hilfsbereitschaft der Bevölkerung.

mehr...
Lebenshilfe Brühl-Erftstadt-Wesseling

Einrichtung größtenteils von Unwetter verschont

Die Lebenshilfe Brühl-Erftstadt-Wesseling hat nur kleine Schäden vom Hochwasser davon getragen. Der Geschäftsführer dankt der Bevölkerung für ihre Hilfe.

mehr...
Lebenshilfe KV Ahrweiler

Zwölf Menschen sterben nach Flutwelle

In einem Wohnheim für Menschen mit Behinderung der Lebenshilfe Ahrweiler in Sinzig sind zwölf Bewohnerinnen und Bewohner ums Leben gekommen. Die Feuerwehr barg die Leichen.

mehr...
AWO KV Vogtland

Verdi-Sekretärin erhält Strafanzeige

Die AWO Vogtland hat Strafanzeige gegen eine Verdi-Gewerkschaftssekretärin gestellt. Es ist nicht der einzige Rechtsstreit des Kreisverbandes.

mehr...