DRK und ASB Hessen

Streik für höhere Löhne

Für Mittwoch haben die Beschäftigten des DRK und des ASB in Hessen Streik angekündigt. Die Beschäftigten beider Wohlfahrtsverbände wollen für höhere Löhne in Frankfurt auf die Straße gehen.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


ASB Hessen

Tarifverhandlungen auf der Kippe

Die Verhandlungen zwischen dem ASB Hessen und Verdi drohen zu scheitern. Der Arbeitgeber weist Forderungen der Gewerkschaft zurück, Verdi denkt über Warnstreiks nach.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Baunataler Diakonie

Träger begründet Lohnkürzung mit Fairness

Die Baunataler Diakonie will behinderten Teilzeitbeschäftigten die Löhne kürzen. Nach Ansicht des Trägers steht die Vergütung der Teilzeitkräfte nicht im Verhältnis zur Bezahlung der Vollzeitkräfte. Das berichtet die...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Krankenhäuser

Seltener Gleichklang

Ob Ärzte in Hannover, Dessau oder in Saarbrücken arbeiten, hat keinen großen Einfluss auf ihr Gehalt. Krankenpfleger können im Westen dagegen etwas mehr verdienen als in Sachsen-Anhalt.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Leistungsentgelt

Mit spitzen Fingern

In der Sozialwirtschaft sind Boni sehr umstritten. Die Diakonie verzichtet auf den variablen Vergütungsanteil. AWO sowie DRK verweisen auf die Betriebsebene. Nur die Caritas feilt an neuen Regelungen.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Diakonie Württemberg

Mitarbeiter streiken mit

Die Beschäftigten des Diakonischen Werkes Württemberg beteiligen sich am Streik des Öffentlichen Dienstes. Zuletzt gingen sie in Esslingen und Stuttgart mit auf die Straße.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Frage des Monats

In Niedersachsen drohen AWO und Diakonie sich aus der ambulanten Pflege zu verabschieden. Wird das Bundesland das erste ohne freigemeinnützige Träger in dieser Sparte?

Ja

Nein

keine Meinung


Poll results

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Finanzen

Wie Sozialunternehmen bei Niedrigzinsen ihr Vermögen erhalten und ethisch anlegen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen