Heute ist Samstag , der 04.07.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Ein-Euro-Jobs
Aktualisiert am 02.06.2008 - 15:55

Ein-Euro-Jobs: Jeder zweite in der Wohlfahrt

Über die Hälfte der im Jahr 2007 geschaffenen Arbeitsgelegenheiten für Empfänger des Arbeitslosengelds II wurden bei den Wohlfahrtsverbänden geschaffen.

DÜSSELDORF - Nach Angaben der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienste und Wohlfahrtspflege waren im vergangenen Jahr 163000 Ein-Euro-Jobber bei den Verbänden beschäftigt (siehe auch aktuelle Ausgabe Wohlfahrt Intern). Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit waren im selben Zeitraum im Schnitt 300000 Ein-Euro-Jobber insgesamt beschäftigt. Damit ist  jeder achte der 2,5 Millionen Hartz-IV-Empfänger  in einer Arbeitsgelegenheit beschäftigt – über  die Hälfte davon in den Verbänden der Freien Wohlfahrt.

Für die Schaffung von Arbeitsgelegenheiten gab die Bundesagentur für Arbeit rund 1,3 Milliarden Euro aus. Dies entsprach einem Anteil von 31,3 Prozent an den Gesamtausgaben für arbeitspolitische Maßnahmen wie beispielsweise Weiterbildungen.

© Wohlfahrt Intern
Artikel weiterempfehlen