Sozialdienst

Freiwillige Soziales Jahr wird flexibler

In Zukunft werden Jugendliche ihr freiwilliges Jahr flexibler gestalten dürfen. Der Bundestag beschloss heute das Jugendfreiwilligengesetz (JFDG), in dem die Neuerungen geregelt sind.

BERLIN - Danach können das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) zeitlich flexibler absolviert werden. Die Träger dürfen künftig Inlandsdienste anbieten, die in dreimonatige Abschnitte unterteilt sind. Außerdem dürfen beide Dienste miteinander kombiniert werden.  In Ausnahmefällen kann der Jugendfreiwilligendienst mit einem besonderen pädagogischen Konzept bis zu 24 Monaten verlängert werden. Mit diesen neuen Möglichkeiten können die Träger Angebote für besondere Zielgruppen schaffen, etwa für Jugendliche mit erhöhtem Förderbedarf durch die Kombination eines schulischen Abschlusses mit einem Jugendfreiwilligendienst.

 Die Anzahl der Plätze stieg in den letzten sechs Jahren von fast 13000 auf mehr als 18000. Immer mehr Zivildienstpflichtige absolvieren ebenfalls ein freiwilliges Jahr. Die Träger können darüber Kosten sparen. Der Bund fördert die Freiwilligenplätze mit Beträgen von bis zu 153 Euro im Monat. Ein Zivildienstleistender kostet dagegen den Bund bis zu 421,50 Euro monatlich. Der Caritasverband hat die Initiative begrüßt und sieht darin eine Stärkung der Jugendfreiwilligendienste “als besondere Form des bürgerschaftlichen Engagements“. Das Gesetz soll am 1. Juni 2008 in Kraft treten.

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

Rechtspopulistische und -extreme Meinungen werden immer häufiger geäußert. Mussten Sie schon einmal auf solche Äußerungen von Kunden oder Mitarbeitern reagieren?

Ja

Nein


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Agil führen

■ Strukturen neu denken
■ Kompetenzen abgeben
■ Irrtümer zulassen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen