Armutsbericht

Regierung erntet Schelte von den Verbänden

Heftige Kritik der Verbände muss die Bundesregierung für ihren Armuts- und Reichtumsbericht einstecken. Als „peinliche Hofberichterstattung“ bezeichnet der Paritätische Wohlfahrtsverband die Darstellung zur wirtschaftlichen und...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Fundraising

Deutsche spendabler als bislang angenommen

Die Deutschen sind offenbar spendabler als bislang angenommen. Wie der Deutsche Fundraising-Verband mitteilt, hat Michael Urselmann, einziger Inhaber eines Lehrstuhles für Fundraising in Deutschland (Universität Köln), gemeinsam...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Energie-Beratung

Frankfurter Caritas erntet Lob

Lob von höchster Landesstelle erntet die Frankfurter Caritas für ihre Energieberatung einkommensschwacher Familien. Wie die hessische Landesregierung mitteilt, bezeichnet Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) das Projekt...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Armutsbericht

Caritas drängt auf Fertigstellung

Auf Unmut der Caritas stößt der seit Monaten überfällige Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung. Dieser soll Aufschluss über die politischen Maßnahmen geben, mit der die Bundesregierung die Lebenslage und die...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Arbeitslosengeld

Empörung über unverbrauchte BA-Mittel

Die Diakonie und die Paritäter sind empört darüber, dass Jobcenter und Arbeitsagenturen 2012 offenbar 900 Millionen Euro für Eingliederungsmaßnahmen Arbeitsloser nicht abgerufen haben.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


AWO-Sozialbarometer

Deutsche haben Angst vor Altersarmut

Die Deutschen haben Angst, im Alter in Armut in Armut leben zu müssen. Dies ist die Haupterkenntnis aus dem ‚AWO Sozialbarometer‘, welches der Wohlfahrtsverband alljährlich veröffentlicht.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Blutspenden

Schwule sollen in NRW wieder spenden dürfen

Das Blutspendeverbot in NRW für homosexuelle Männer wollen die SPD und die Grünen aufheben. Einen entsprechenden Antrag zur Gesetzesänderung haben die Fraktionen der beiden Parteien in den Düsseldorfer Landtag eingebracht.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Hartz IV

AWO hält viele Strafen für unangemessen

Das Sanktionssystem für Hartz IV-Empfänger muss aus Sicht der Arbeiterwohlfahrt (AWO) dringend überholt werden. Die Betroffenen wären sehr häufig schlicht nicht in der Lage, die an sie gestellten Anforderungen, richtig...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Spenden

Lebenshilfe warnt vor unseriösen Angeboten

Vor der Mitleidsmasche bei Haustür- und Telefongeschäften warnt die Lebenshilfe. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit sei Vorsicht geboten, so der Behindertenverband. Es werde auf häufig unseriöse Weise damit geworben, dass die...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Ausländerpolitik

Diakonie unterstützt demonstrierende Flüchtlinge

Die Diakonie macht sich für die Rechte in Deutschland Asyl suchender Menschen stark. Sie unterstützt die Forderungen der Flüchtlinge, die aus Protest gegen ihre Situation in der vergangenen Woche zu Fuß von Würzburg nach Berlin...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Minijobber

AWO kritisiert Ende der Rentenversicherungspflicht

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) kritisiert die Bundesregierung für ihr Vorhaben, Minijobber von ihrer Rentenversicherungsfrist zu befreien. Sie erwiese diesen damit einen „Bärendienst", so der Verband. Einen entsprechenden...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Mutter-Kind-Kuren

Müttergenesungswerk begrüßt Trendwende

Mit Erleichterung nimmt das Muttergenesungswerk eine Trendwende bei der Bewilligung von Mutter-Kind-Kuren auf. In den Monaten Januar bis Juni dieses Jahres haben die Krankenkassen rund 21 Prozent der Anträge abgewiesen. Im selben...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Frage des Monats

In Niedersachsen drohen AWO und Diakonie sich aus der ambulanten Pflege zu verabschieden. Wird das Bundesland das erste ohne freigemeinnützige Träger in dieser Sparte?

Ja

Nein

keine Meinung


Poll results

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Finanzen

Wie Sozialunternehmen bei Niedrigzinsen ihr Vermögen erhalten und ethisch anlegen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen