Heute ist Freitag , der 15.10.2021

Schuldnerhilfe

AWO Brandenburg fordert Rechtsanspruch auf Beratung

Die AWO Brandenburg setzt sich für einen Rechtsanspruch auf Schuldnerberatung ein. Die Coronapandemie habe die finanzielle Situation vieler Menschen verschärft, sagt Geschäftsführerin Anne Baaske.

mehr...
Wohnungslosenhilfe

AWO Bundesverband fordert Ausbau von Beratungsstellen

Wohnungslose brauchen mehr und ausreichend finanzierte Beratungsstellen, sagt AWO-Bundesvorständin Brigitte Döcker. Besonders eine Entwicklung bereitet ihr Sorgen.

mehr...
Frauenhäuser

Caritas Berlin will hilfesuchende Frauen direkt aufnehmen

Der Berliner Senat plant eine zentrale Stelle zur Verteilung gewaltbetroffener Frauen auf Frauenhäuser und Zufluchtswohnungen. Für einige sei das lebensbedrohlich, kritisiert Frauenhaus-Leiterin Gabriele Kriegs.

mehr...
Flutkatastrophe

Bank für Sozialwirtschaft stellt 250 Millionen Euro bereit

Die Bank für Sozialwirtschaft hat ein Kreditprogramm für betroffene Unternehmen der Flutkatastrophe aufgelegt. Das Geld soll kurzfristig helfen.

mehr...
Sozialstaat

AWO Bundesverband warnt vor Sparpolitik

Die Pandemie-Kosten dürfen nicht wie bei früheren Krisen zu Leistungskürzungen führen, warnt AWO-Chef Jens Schubert. Er fordert eine Stärkung des Sozialstaates.

mehr...
Corona-Zahlungen

Caritas München fordert schnellere Bearbeitung von Anträgen

„Wir brauchen mehr Tempo bei den Rückerstattungen“, sagt der Vizedirektor der Caritas München und Freising Thomas Schwarz. Die Bürokratie würde Sozialverbände ausbremsen.

mehr...
Corona-Hilfen

„Der sozialen Arbeit drohen Verluste von 15 Millionen Euro“

Angebote der sozialen Arbeit gehen bei den Corona-Hilfen leer aus. Andere wichtige Geldquellen seien weggefallen, warnt die Expertin Christa Larsen.

mehr...
Klimaschutz

„Wir wollen bis 2035 klimaneutral werden“

Die Diakonie fordert Geld vom Bund für ihre Klimaziele. Die Sozialwirtschaft sei für einen Großteil der CO2-Emissionen verantwortlich, sagt VdDD-Chef Christian Dopheide.

mehr...
Leserbrief

„Wir wollen krank machende Einsamkeit verhindern“

In einem Leserbrief kritisiert Eveline Lämmer den Beitrag ‚Junges Volk‘ aus der Märzausgabe. Der Artikel über ihren Verband sei erschreckend abwertend, meint das Mitglied der Volkssolidarität.

mehr...
Langzeitarbeitslose

„Das Teilhabechancengesetz schafft Perspektiven“

Die Diakonie fordert einen dauerhaften sozialen Arbeitsmarkt für langzeitarbeitslose Menschen. Die Zahl der Arbeitslosen werde als Folge der Corona-Pandemie steigen, erwartet Diakonie-Vorständin Maria Loheide.

mehr...
Corona-Belastung

„Die Menschen sind auf soziale Infrastruktur angewiesen “

Caritas und Diakonie äußern sich besorgt über die gegenwärtige Lage sozialer Angebote. Die Notlagen verschärfen sich, warnen Caritas-Präsident Peter Neher und Diakonie-Präsident Ulrich Lilie.

mehr...
Corona-Schnelltests

„Gesundheitsämter behindern Pflegeeinrichtungen“

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste fordert das Land Sachsen sofort auf, eingereichte Corona-Testkonzepte anzuerkennen. Einrichtungen werden ausgebremst, sagt der sächsische Landesvorsitzende Igor Ratzenberger.

mehr...