Heute ist Freitag , der 05.06.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Diakonie Südheide
Aktualisiert am 31.03.2020 - 09:47

Verband hat weibliche Doppelspitze

Geschäftsführerinnen Fritze, Böker © Diakonie Südheide

Andrea Böker und Maike Fritze sind seit März Geschäftsführerinnen der Diakonie Südheide. Für beide ist es ein Aufstieg beim Träger.

Böker und Fritze folgen auf Maik Mengel, der zehn Jahre an der Spitze der Diakonie Südheide stand. Er wechselt zur Klosterkammer nach Hannover, eine Behörde des Kulturministeriums Niedersachsens, die unter anderem Kirchen und Klöster verwaltet.

Erfahrung in der Pflege und psychosozialen Hilfen

Böker arbeitet seit 21 Jahren in verschiedenen Funktionen bei der Diakonie. Zuletzt war sie leitende Pflegefachkraft einer Diakoniestation sowie stellvertretende Geschäftsführerin der Diakonie Südheide mit dem Arbeitsschwerpunkt Pflege. Fritzes Expertise liegt unter anderem in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung. In den vergangenen sechs Jahren verantwortete sie den Bereich der psychosozialen Hilfen der Diakonie Südheide.

Die Diakonie Südheide beschäftigt rund 130 Mitarbeitende. Neben zwei ambulanten Pflegediensten sind die Hauptgeschäftsfelder des Trägers Begleitung, Beschäftigung, Beratung, Betreuung und Pflege von körperlich, geistig oder seelisch erkrankten und alten Menschen sowie von Kindern und Jugendlichen. ols

© Wohlfahrt Intern