Diakonie Buxtehude Stade

Naby Oberbeck leitet jetzt Verband

Seit 15. August ist Naby Oberbeck Geschäftsführerin des Diakonieverbandes der Kirchenkreise Buxtehude und Stade. Die 38-Jährige hat zuvor in ganz anderen Branchen Karriere gemacht.

Geschäftsführerin Oberbeck © Diakonie Buxtehude Stade

Naby Oberbeck folgt auf Annette Kirn, die sich in den Ruhestand verabschiedet hat. Zuletzt leitete Oberbeck dreieinhalb Jahre lang die Personalabteilung zweier Chemiekonzerne. Zuvor arbeitete sie über zwei Jahre als juristische Beraterin der Personalabteilung einer Luftverkehrsgesellschaft. Die 38-Jährige ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht.

Die Diakonie Buxtehude Stade bietet unter anderem Beratungen für Kinder, Eltern, Jugendliche und Schwangere sowie Hilfen für Straffällige, Geflüchtete und Suchtkranke. 50 Mitarbeitende arbeiten für den Verband. br

zurück | drucken

Frage des Monats

Gegen die AWO in Frankfurt und Wiesbaden laufen weitreichende Ermittlungen wegen Vetternwirtschaft, unangemessenen Gehältern und mangelnder Kontrolle. Was meinen Sie: Ist das Geschäftsgebaren der AWO-Kreisverbände typisch für die Branche oder die Ausnahme?

Typisch

Ausnahme

Keine Meinung


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Strategie wechseln

Wie Sozialunternehmen den Schwung neuer Trends und Entwicklungen nutzen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen