Heute ist Dienstag , der 07.07.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Das Rauhe Haus
Aktualisiert am 09.10.2019 - 13:11

Andreas Theurich ist neuer Vorsteher

Vorsteher Theurich © Stefan Albrecht

Seit Anfang Oktober ist Andreas Theurich Vorsteher im Rauhen Haus in Hamburg. Der 54-Jährige wechselt aus der Wissenschaft an die Unternehmensspitze.

Theurich war zuletzt acht Jahre lang Rektor an der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit und Diakonie des Rauhen Hauses. Zuvor arbeitete der 54-Jährige dort als Dozent für Diakonie und Ethik. Der ehemalige Vorsteher, Friedemann Green, hat sich nach elf Jahren in den Ruhestand verabschiedet.

Zum Diakoniewissenschaftler promoviert

Nach seinem Studium der Theologie und dem Vikariat war Theurich zunächst mehr als fünf Jahre Gemeindepfarrer im schleswig-holsteinischen Preetz. 2001 übernahm er die Leitung des Diakonisch-Theologischen Studienseminars der Nordkirche. Der Diakoniewissenschaftler promovierte an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel und hat eine Ausbildung in Organisationsberatung.

Das Rauhe Haus beschäftigt rund 1200 Mitarbeitende. Zu den Angeboten des Trägers gehören Kinder- und Jugendhilfe, Teilhabe mit Assistenz, Sozialpsychiatrie und Altenhilfe. Daneben betreibt das Rauhe Haus vier Bildungseinrichtungen. br

 

© Wohlfahrt Intern