DiCV Köln

Verband will höhere Geldleistungen für Kinder

Der Kölner Diözesan-Caritasverband kritisiert das Starke-Familien-Gesetz. Einkommensarme Familien seien stärker zu entlasten, fordert Diözesan-Caritasdirektor Frank Johannes Hensel.[weiter...]


Kita-Finanzierung

Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe lehnt gebührenfreies zweites Jahr ab

Ein zweites gebührenfreies Jahr setzt die konfessionellen Träger in Nordrhein-Westfalen erheblich unter Druck. Vorstand der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe, Christian Heine-Göttelmann, befürchtet, dass der Eigenanteil in die...[weiter...]


Kindergrundsicherung

Direkte Geldleistungen fördern Kinder besser

Hans-Joachim Lenke, Vorstand der Diakonie Niedersachsen, begrüßt die Pläne der SPD für eine eigenständige Kindergrundsicherung. Direkte Geldleistungen seien wirksamer als Leistungen auf Antrag.[weiter...]


Starke-Familien-Gesetz

Verbände kritisieren intransparente Regelungen

Caritas, Diakonie und die BAGWF kritisieren das vom Kabinett verabschiedete Starke-Familien-Gesetz. Die Regelungen seien intransparent und für die Leistungsempfänger kaum nachvollziehbar, sagt Caritas-Präsident Peter Neher.[weiter...]


Gute-Kita-Gesetz

Befristung verhindert dauerhafte Verbesserungen

Caritasdirektor Heinz-Josef Kessmann kritisiert die Befristung des Gute-Kita-Gesetzes bis 2022. Es sei unklar, wie Verbände nach den drei Jahren zusätzlich eingestelltes Personal finanzieren sollten.[weiter...]


Kindergrundsicherung

Kindergrundsicherung muss Mindestbedarf decken

Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland, begrüßt den Vorstoß der Arbeits- und Sozialminister für eine Kindergrundsicherung. Diese müsse sich an dem orientieren, was Kinder für ein gutes Aufwachsen brauchen.[weiter...]


Gute-Kita-Gesetz

Paritäter-Chef warnt vor Scheitern des Gute-Kita-Gesetzes

Das Geld des Bundes für die Kitaförderung wird kaum der Qualität zu Gute kommen. Davor warnt der Chef des Paritätischen Gesamtverbands Ulrich Schneider.[weiter...]


Koalitionsvertrag

Verbände kommen zu unterschiedliche Urteilen

Unterschiedlich bewerten die Verbände den zwischen CDU/CSU und der SPD vereinbarten Koalitionsvertrag. Während die Diakonie lobende Worte über die Chancen für den Sozialstaat findet, fordert die Caritas Nachbesserungen....[weiter...]


Kinder-Finanzierung

AWO will System komplett reformieren

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) fordert eine umfassende Reform der Kita-Finanzierung. „Die finanzielle Unterstützung einer Kita und damit auch die Qualität der Kinderbetreuung darf nicht von der Finanzkraft oder der...[weiter...]


U3-Ausbau

DRK zweifelt am eigenen Erfolg

Das Deutsche Rote Kreuz hegt Zweifel, ob es mit seinem Angebot der Nachfrage an U3-Betreuungsplätzen gerecht werden kann. Vor allem in Großstädten sei der Bedarf groß, so der Verband. Internen Zahlen des Verbandes zufolge sei...[weiter...]


Jugendhilfe

AWO will freie Träger stärker einbinden

Eine dringende Verstärkung der Hilfsstrukturen für Kinder und Jugendliche mit Hilfe der freien Träger verlangt die Arbeiterwohlfahrt. Anlass dieser Forderung sind Zahlen des Statistischen Bundesamtes, wonach die Inobhutnahmen im...[weiter...]


Kita-Ausbau

AWO fürchtet Qualitätsmängel

Die Arbeiterwohlfahrt umtreibt die Sorge, dass der Ausbau der Kinderbetreuung zu Lasten der Qualität geht. Ab August dieses Jahres haben Eltern von Kindern unter drei Jahren einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für ihre...[weiter...]


Treffer 1 bis 12 von 105
<< Erste < Vorherige 1-12 13-24 25-36 37-48 49-60 61-72 73-84 Naechste > Letzte >>

Frage des Monats

Sollte es analog zur Frauenquote eine Quote für Menschen mit Behinderung in Vorständen und Aufsichtsräten geben?

Ja

Nein

keine Meinung


Zum Umfrage-Ergebnis

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema Change Management

• Kosten senken

• Kommunikation stärken

• Mitarbeiter einbinden

weiter

    Leider falsch - wir korrigieren

    Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

    Probleme auf der Webseite?

    Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

     

    Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

    E-Paper hier öffnen