Heute ist Sonntag , der 27.09.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Wirtschaftskrise
Aktualisiert am 12.08.2009 - 17:03

Werkstätten starten Werbekampagnen

Die Werkstätten für behinderte Menschen in Nord-Ost-Niedersachsen und Bremerhaven spüren die Wirtschaftskrise. Die Aufträge für Montage- und Verpackungsarbeiten werden rar. Elf Werkstätten werben jetzt mit einer gemeinsamen Kampagne um neue Kunden.

ROTENBURG - "Der Auftragsrückgang ist nicht so dramatisch wie zu Beginn des Jahres befürchtet. Die Auftragslage bleibt aber weiterhin angespannt", sagt Werner Ruhe, Geschäftsführer der Lebenshilfe Rotenburg-Verden.

Elf Werkstätten wollen jetzt gemeinsam neue Aufträge einwerben und starten ab Herbst unter dem Namen NORDCAP WfbM eine Werbekampagne in der Region.

„In der momentanen Wirtschaftskrise ist es notwendig, dass wir uns um neue Aufträge und Kunden bemühen", sagt Ruhe.

Bis Ende des Jahres soll etwa mit Anzeigen in regionalen Wirtschaftsmedien auf das Leistungsangebot der Werkstätten aufmerksam gemacht werden.

© Wohlfahrt Intern
Artikel weiterempfehlen