Heute ist Samstag , der 15.08.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Zukunftswünsche
Aktualisiert am 11.09.2011 - 15:16

Einrichtung fragt ihre Bewohner selbst

Um auch künftig als Wohnort und Arbeitsstätte attraktiv zu sein, hat die Beschützende Werkstätte Heilbronn ihre Bewohner und Mitarbeiter nach den Wünschen für die Zukunft befragt.

HEILBRONN - Für die von der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg durchgeführte Umfrage wurden 296 Beschäftigte zufällig ausgewählt. Das Ergebnis: Die behinderten Befragten schätzen die Obhut des Trägers als Arbeitgeber. Für knapp 60 Prozent entspricht der Werkstattarbeitsplatz genau ihren Vorstellungen, ein Viertel hingegen will zwar in Diensten der Beschützenden Werkstätten arbeiten, dies jedoch auf einem Außenarbeitsplatz. Lediglich einer von 40 wünscht sich, lieber in der freien Wirtschaft zu arbeiten. Die Stichprobe deckte knapp 19 Prozent der Belegschaft ab.

© Wohlfahrt Intern
Artikel weiterempfehlen