Arbeitnehmerüberlassung

„Die Pflegequalität leidet unter der Leiharbeit“

Der Humanistische Verband begrüßt den Vorstoß, Leiharbeit in der Pflege zu verbieten. Andrea Käthner-Isemeyer, Verantwortliche für Soziales beim Verband, nennt Gründe.

Verantwortliche für Soziales Käthner-Isemeyer © Die Hoffotografen GmbH

  • Leiharbeit sei mittlerweile keine temporäre Ausnahme, sondern die Regel, sagt Andrea Käthner-Isemeyer vom Humanistischen Verband.
  • Mitarbeiter würden abgeworben und bestehende Teams aufgelöst.
  • Darunter leide die Pflegequalität.

Der Humanistische Verband begrüßt den Vorstoß der Berliner Gesundheitssenatorin, Dilek Kalayci, Leiharbeit in der Pflege zu verbieten. „Leiharbeit sollte ursprünglich vorübergehende personale Engpässe ausgleichen“, sagt Andrea Käthner-Isemeyer, Verantwortliche für Soziales beim Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg. Leiharbeiter seien jedoch keine temporäre Ausnahme mehr, sondern die Regel. Mitarbeiter aus regulären Pflegebereichen würden abgeworben und bestehende, verlässliche Teams dadurch aufgelöst, sagt Käthner-Isemeyer.

Patienten leiden unter dem Personalwechsel

„Unter den von Leiharbeit in der Pflege verursachten häufigen Personalwechseln leidet die Pflegequalität“, sagt Sabine Sebayang, die Leiterin der humanistischen Hospize. Auch die Patienten würden durch ständig neues Pflegepersonal belastet. Für jeden Leiharbeitnehmer stünde im regulären Pflegearbeitsmarkt ein Arbeitsplatz zur Verfügung. Deswegen sei bei der aktuellen Lage des Arbeitsmarktes eine neue Regelung notwendig, sagt Käthner-Isemeyer.

Gesundheitssenatorin will Bundesratsinitiative starten

Gesundheitssenatorin Kalayci will die Leiharbeit in der Pflege verbieten. Dazu will sie Anfang 2020 eine Bundesratsinitiative starten, sagte sie dem Tagesspiegel. Genaueres wolle sie demnächst zusammen mit Akteuren aus der Pflegebranche vorstellen. rv

 

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

Viele Krankenhäuser haben mit erheblichen Defiziten zu kämpfen, vielen droht das Aus. Welche Kliniken werden Ihrer Meinung nach am meisten unter dem Strukturwandel leiden?

Kommunale

Freigemeinnützige

Private


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Compliance

■ Regeln einhalten ■ Reputation schützen ■ Risiken minimieren

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen