Heute ist Sonntag , der 14.08.2022

Fachkräftemangel

Diakonie Schleswig-Holstein fordert Ausbildungsvergütung

Die Diakonie Schleswig-Holstein fordert attraktivere Ausbildungsbedingungen für Erzieherinnen und Heilerziehungspfleger. Im Kampf um Fachkräfte hat das Berufsfeld sonst das Nachsehen, warnt Vorstand Heiko Naß.

mehr...
Kinder- und Jugendhilfe

Regierungsparteien haben keine konkreten Pläne für Digitalisierung

SPD, FPD und Grüne haben noch keine detaillierten Vorhaben für die Digitalisierung in der Kinder- und Jugendhilfe. Damit bestätigt die Koalition die Kritik eines Fachverbandes.

mehr...
Coronapandemie

Caritas warnt vor Überlastung der Kitas

Die Caritas München und Freising kritisiert die aktuellen Corona-Regelungen für Kitas in Bayern. Die Staatsregierung schiebe ihre Verantwortung ab, sagt Vorständin Gabriele Stark-Angermeier.

mehr...
Koalitionsverhandlungen

Caritas Bamberg fordert Bundesqualitätsgesetz

Es braucht landesübergreifende Standards für Kitas. Ein Bundesqualitätsgesetz könne mehrere Probleme lösen, sagt Hildegard Thomas, Referentin für Kitas beim Caritasverband Bamberg.

mehr...
Kitaausbau

Berliner AWO fordert mehr Unterstützung beim Ausbau

Freie Träger in Berlin brauchen mehr Hilfe beim Ausbau von Kindertageseinrichtungen. Oliver Bürgel, Geschäftsführer des AWO Landesverbandes Berlin, richtet konkrete Forderungen an die Politik.

mehr...
Ganztagsbetreuung

Caritas fordert 100.000 zusätzliche Fachkräfte

Die Caritas begrüßt den Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung an Grundschulen. Bei der Gewinnung von zusätzlichen Betreuungskräften sei aber ein Strategiewechsel nötig, sagt Präsident Peter Neher.

mehr...
Kindertageseinrichtungen

Liga Sachsen-Anhalt fordert mehr Trägervielfalt

Der freien Wohlfahrtspflege in Sachsen-Anhalt ist der Anteil freier Träger bei Kindertageseinrichtungen zu gering. Liga-Geschäftsführerin Manuela Knabe-Ostheeren fordert mehr Gesetzestreue.

mehr...
Ganztagsbetreuung

CJD fordert mehr Geld für Ganztagsbetreuung

Das CJD kritisiert das vom Bundestag beschlossene Ganztagsförderungsgesetz. Für die Umsetzung der Ziele fehle Geld und gut ausgebildetes Personal, kritisiert Vorstandssprecher Oliver Stier.

mehr...
Pflegeschulen

Kritik hat keine fachlichen Gründe

In Pflegewissenschaft und Pflegepädagogik herrscht ein fundierter Konsens pro Generalistik. Aus wissenschaftlicher Sicht ist die Grundsatzdebatte längst obsolet. Auch in der Ausbildungspraxis hat sich die Generalistik bisher...

mehr...
Gesundheits- und Kinderkrankenpflege

Ausbildungsplätze fehlen

Seit das Pflegeberufegesetz 2020 in Kraft getreten ist, begleitet der Diskurs von Generalistik versus Spezialisierung den Umsetzungsprozess. Die Generalistik zielt zwar auf einen neuen Pflegeberuf ab, ist jedoch keineswegs der...

mehr...
Gesundheits- und Krankenpflege

Anspruch verursacht Ängste

Unsere Auszubildenden bestreiten die Generalistik engagiert, ehrgeizig, neugierig und offen – und trotz des erschwerten Starts mit der Pandemie hochmotiviert. Sie lernen in unterschiedlichsten Settings Herangehensweisen und...

mehr...
Altenpflege

Begleitung entscheidet über Verbleib

Auch nach einem Jahr generalistische Pflegeausbildung gilt trotz einiger Umsetzungsschwierigkeiten: Sie ist der richtige Weg, um die Pflegeberufe aufzuwerten. Nur mit diesem Paradigmenwechsel können Auszubildenden die komplexen...

mehr...