Marienhaus Holding

Träger schließt Dillinger Klinik

Die Marienhaus GmbH schließt 2019 ihr Krankenhaus im saarländischen Dillingen. Das trifft in der Politik auf Unverständnis.

DILLINGEN – Mit der Inneren Medizin und der Neurologie ziehen die beiden Abteilungen des Hauses an den Klinikstandort Saarlouis um. 48 Beschäftige sind laut Medienberichten betroffen. Die Schließungspläne treffen in der Politik auf Unverständnis.

Schließung kommt für Politik überraschend

Diese sei bei der Entscheidung „völlig übergangen“ worden, beschwert sich die stellvertretende SPD-Vorsitzende im Kreis Saar, Petra Berg, die Marienhaus-Entscheidung im Saarländischen Rundfunk. Für den Saarlouiser Landrat Patrick Lauer (SPD) sei das ein „riesiger Verlust“ für die Versorgungsqualität im Raum Dillingen, Nalbach und Rehlingen-Siersburg.

Träger will rechtzeitig informiert haben

Der katholische Träger hingegen kann den Missmut nicht nachvollziehen. Die Pläne zur möglichen Zusammenlegung der Abteilungen in Dillingen und Saarlouis seien seit mehreren Jahren mit politischen Entscheidungsträgern transparent kommuniziert worden. ols

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

Immer mehr Unternehmen achten auf Klimaschutz. Wie ist Ihre CO2-Bilanz?

Sehr gut

Gut

Ausreichend

Mangelhaft

Weiß nicht


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Wissen

Wie Träger Know-how im Unternehmen halten, verwalten und verbreiten

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen