St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig

Peggy Kaufmann führt ab kommendem Jahr die Geschäfte

Das St. Elisabeth-Krankenhaus in Leipzig hat eine neue Geschäftsführerin. Peggy Kaufmann arbeitete fast 20 Jahre bei einem privaten Klinikkonzern.

Geschäftsführerin Kaufmann © Mildred Schmidt

Peggy Kaufmann wird zum 1. Januar 2020 neue Geschäftsführerin im St. Elisabteh-Krankenhaus Leipzig. Sie folgt auf Albrecht Graf Adelmann, der sich zum Jahreswechsel in den Ruhestand verabschiedet.

Wechsel aus privater Trägerschaft

Die gelernte Betriebswirtschaftlerin war zuvor knapp 18 Jahre lang als Geschäftsführerin für die private Helios Kliniken in Leisnig tätig.

Das St. Elisabeth-Krankenhaus ist ein katholisches Krankenhaus der Regelversorgung in Leipzig-Connewitz. Es beschäftigt 784 Mitarbeitende, hat 340 Betten und ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Leipzig. Träger ist das Katholische Kirchenlehen St. Trinitatis zu Leipzig. dh

zurück | drucken

Frage des Monats

Gegen die AWO in Frankfurt und Wiesbaden laufen weitreichende Ermittlungen wegen Vetternwirtschaft, unangemessenen Gehältern und mangelnder Kontrolle. Was meinen Sie: Ist das Geschäftsgebaren der AWO-Kreisverbände typisch für die Branche oder die Ausnahme?

Typisch

Ausnahme

Keine Meinung


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Strategie wechseln

Wie Sozialunternehmen den Schwung neuer Trends und Entwicklungen nutzen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen