Caritas Herten

Jan Hindrichs kehrt als Geschäftsführer zurück

Jan Hindrichs ist ab Juni 2020 Geschäftsführer der Caritas Herten. Schon heute hat er konkrete Pläne für den Verband.

Scheidender Geschäftsführer Müller und künftiger Geschäftsführer Hindrichs (v.l.) © Caritasverband Herten

Hindrichs‘ Vorgänger, Matthias Müller, wird sich im Frühjahr des kommenden Jahres nach mehr als 30 Jahren an der Spitze der Caritas Herten in den Ruhestand verabschieden. Hindrichs wird dann die Geschäfte gemeinsam mit Markus Hoffmann leiten, der bislang mit Müller die Doppelspitze des katholischen Trägers bildet.

Verband unabhängiger machen

Der studierte Sozialarbeiter und Politikwissenschaftler Hindrichs arbeitete bereits von 2008 bis 2014 bei der Caritas Herten im Bereich Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit und Projektarbeit. Derzeit ist er noch im Organisationsmanagement der DKM Darlehnskasse Münster angestellt und dort für Stiftungsberatung, Fundraisingberatung sowie Zahlungssysteme zuständig. Seine Affinität zum Finanzwesen will er auch als Geschäftsführer beibehalten. Er will Finanzierungsmöglichkeiten weiterentwickeln und die Projektarbeit so unabhängiger gestalten.

Verantwortung für 500 Mitarbeitende

Mit gut 500 Beschäftigten zählt die Caritas Herten zu den größten Arbeitgebern in der nördlichen Ruhrgebietsstadt. Der Träger ist in der Alten-, sowie Kinder- und Jugendhilfe aktiv, betreibt Angebote für Flüchtlinge und hält Beratungen vor, unter anderem für Obdachlose und Schuldner. ols

zurück | drucken

Frage des Monats

Viele Krankenhäuser haben mit erheblichen Defiziten zu kämpfen, vielen droht das Aus. Welche Kliniken werden Ihrer Meinung nach am meisten unter dem Strukturwandel leiden?

Kommunale

Freigemeinnützige

Private


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Compliance

■ Regeln einhalten ■ Reputation schützen ■ Risiken minimieren

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen