KJF Kliniken Augsburg

Gerd Koslowski leitet Kliniken

Mit Gerd Koslowski haben die Kliniken der Katholischen Jugendfürsorge in der Diözese Augsburg ab April einen neuen medizinischen Vorstand. In der bayerischen Klinikbranche kennt er sich aus.

Künftiger Vorstand Koslowski © KJF/Ralf Beunink

Koslowski wechselt von seiner Stelle als Geschäftsführer der Amper-Kliniken des Privatträgers Helios in Dachau nach Augsburg. Davor war er kaufmännischer Direktor am Klinikum der Universität München sowie Vorstand des Klinikums in Landsberg am Lech. Seit 2016 ist Koslowski zudem Mitglied des Hochschulrates der Medizinischen Hochschule Hannover.

Verantwortung für vier Kliniken und drei Reha-Standorte

Im vergangenen Jahr haben die Kliniken der Katholischen Jugendfürsorge (KJF) die Führungsämter neu sortiert. Seitdem gehören dem Vorstand sechs Personen an. Der Vorsitzende ist Markus Mayer, der bis zum Amtsantritt von Koslowski den Fachbereich Medizin kommissarisch führt. Koslowski wird verantwortlich sein für die Klinik Josefinum in Augsburg mit weiteren Standorten in Kempten im Allgäu, Nördlingen sowie in Neuburg an der Donau. Darüber hinaus leitet er drei Rehakliniken der KJF.

Die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg beschäftigt rund 5.800 Mitarbeitende. Neben den medizinischen Einrichtungen betreibt sie Kindertagesstätten, stationären Wohnangebote sowie Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung. ols

zurück | drucken

Frage des Monats

Nie stand das deutsche Gesundheitssystem vor einer solchen Herausforderung wie dem Coronavirus. Wird das Gesundheitssystem das aushalten?

Ja

Nein


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Corona

Die Branche kämpft mit den ersten Folgen der neuen Seuche

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen