Tarifpolitik

Caritas: RK Mitte setzt Bundesbeschluss um

Rückwirkend ab 2010 bekommen die rund 60.000 Caritas-Mitarbeiter in den Bistümern Speyer, Mainz, Trier, Fulda und Limburg stufenweise 2,3 Prozent mehr Lohn sowie eine Einmalzahlung von 240 Euro. Hintergrund: Die zuständige Regionalkommission Mitte setzte im März den Beschluss der Bundeskommission vom vergangenen Oktober nahezu unverändert um.

MAINZ - Die Regionalkommission Mitte ist nach denen in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg die vierte Übereinkunft von Dienstgebern und -nehmern, die sich auf der Grundlage des Bundesbeschlusses auf einen neuen Tarifvertrag einigen, der sich am Tarif für den öffentlichen Dienst orientiert. Die Verhandlungen der Kommissionen Nord und Ost dauern noch an.

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

Kritiker bemängeln, dass die Bundesländer die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) verschleppen. Scheitert das BTHG?

Ja

Nein


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Employer Branding

Wie Sozialunternehmen heißbegehrte Bewerber zu sich locken

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen