Heute ist Samstag , der 15.08.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Ehrenamt
Aktualisiert am 25.07.2008 - 10:12

Caritas: 316 neue Ehrenamtliche in Münster

316 Ehrenamtliche haben die Betreuungsvereine der Caritas in der Diözese Münster im Jahr 2007 hinzugewonnen.

Um sie anzuwerben, wurden 313 Veranstaltungen und Aktionen, hunderte von Einzelgesprächen sowie Einführungsseminare organisiert. „In keinem anderen Feld der sozialen Arbeit übernehmen Freiwillige einen so hohen Anteil der Fälle wie in der Betreuung", erklärt Angela Tieben, Referentin im Diözesancaritasverband Münster.

Insgesamt begleiteten 2171 ehrenamtliche Mitarbeiter fast 2400 alte oder kranke Menschen, die Hilfe benötigten – vor allem bei finanziellen Angelegenheiten; das waren 51 Prozent aller Fälle. Der Trend, dass immer mehr rechtliche Betreuungen notwendig werden, setzte sich 2007 fort: Ihre Zahl stieg von 4094 auf 4632 an, 2525 davon wurden von den 81 hauptamtlichen Mitarbeitern übernommen. Die Mitarbeiterzahl blieb allerdings konstant; so musste jeder Helfer im Durchschnitt 47 Menschen begleiten. 2005 seien es lediglich 37 für jeden Kollegen gewesen. „In den letzten Jahren ist der Arbeitsdruck enorm gewachsen“, stellt Tieben fest.

Hinzu kommen durchschnittlich 15 Stunden pro Woche, die in jedem Betreuungsverein investiert werden, um neue Freiwillige zu gewinnen. „Weil eine rechtliche Betreuung eine anspruchsvolle Aufgabe ist, werden auch regelmäßig Schulungen zu Rechts- oder Gesundheitsfragen und Treffen zum Austausch von Erfahrungen angeboten“, erklärt Tieben.

© Wohlfahrt Intern