AWO KV Schwerin-Parchim

Verband schließt Kita auf Mallorca zum Jahresende

Der AWO Kreisverband Schwerin-Parchim löst die Kindertagesstätte auf Mallorca auf. Die Einrichtung für Kinder auf der Ferieninsel hatte viel Unverständnis ausgelöst.

  • Die AWO Schwerin-Parchim schließt die umstrittene Mallorca-Kita zum Jahresende.
  • Die Einrichtung sollte nach Angaben des Kreisverbands Fachkräfte im Ausland gewinnen.
  • Der Bundesverband und das Land Mecklenburg-Vorpommern waren gegen die Kita.

Der AWO Kreisverband Schwerin-Parchim zieht sich zum Jahresende aus der Kita auf Mallorca zurück. Der Bundesverband begrüßt die Schließung der Kita. „Die Begründung zum Betrieb einer Einrichtung auf Mallorca zur Behebung des Fachkräftemangels in Mecklenburg-Vorpommern konnten wir nie nachvollziehen“, sagt der AWO-Bundesvorstandsvorsitzende Wolfgang Stadler. Der Kreisverband könne sich nun wieder auf die Arbeit im Land konzentrieren.  

Einrichtung wurde kritisiert

Die Kita ist die einzige AWO-Kita dieser Art. Insgesamt hätten 40 Spanier eine Ausbildung zum Erzieher in Schwerin absolviert, teilte der Verband mit. Die Einrichtung beschäftigt zwei deutsche und zwei einheimische Fachkräfte, die Kinder auf Spanisch und Deutsch betreuen. Das Sozialministerium von Mecklenburg-Vorpommern hatte den Verband für die Einrichtung kritisiert. Der Betrieb läge nicht im Landesinteresse. rv

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

Jens Spahn ist bald zwei Jahre im Amt. Wie ist Ihrer Meinung nach seine Halbzeitbilanz?

Sehr gut

Gut

Befriedigend

Ausreichend

Mangelhaft


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Sanierung

Wie Träger Insolvenzen und wirtschaftliche Schieflagen für einen Neuanfang nutzen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen