Heute ist Samstag , der 06.06.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
AWO BV Niederbayern/Oberpfalz
Aktualisiert am 06.04.2020 - 09:08

Mehr als die Hälfte von Pflegeheimbewohnern mit Corona infiziert

In einem AWO-Pflegeheim im oberpfälzischen Windischeschenbach sind über die Hälfte der Pflegebedürftigen positiv auf Corona getestet. Auch Mitarbeitende der Einrichtung haben sich infiziert.

  • 35 von 66 Bewohnerinnen und Bewohnern eines AWO-Pflegeheims in Windischeschenbach haben sich mit dem Coronavirus infiziert.

  • Drei Bewohnerinnen und Bewohner sind an dem Virus gestorben.

  • 19 Mitarbeitende wurden positiv auf Corona getestet.

In einem Seniorenheim der AWO Niederbayern/Oberpfalz sind 35 von 66 Bewohnerinnen und Bewohnern mit dem Coronavirus infiziert. Drei sind an der Infektion gestorben, zwei sind in stationärer Behandlung. Auch die 71 Beschäftigten der Einrichtung in Windischeschenbach im Landkreis Neustadt an der Waldnaab wurden auf Corona getestet. Bei 19 Mitarbeitenden war das Testergebnis positiv, 31 Testergebnisse stehen noch aus.

Einsatz freiwilliger Helfer geprüft

Einer Mitteilung des Landratsamts Neustadt an der Waldnaab zufolge seien die infizierten Bewohnerinnen und Bewohner isoliert, die medizinische Pflege und Betreuung sei gesichert. Beschäftigte aus anderen AWO-Pflegeeinrichtungen springen für die erkrankten Kolleginnen und Kollegen in Windischeschenbach ein. Außerdem werde der Einsatz freiwilliger Helfer geprüft.

Die AWO Niederbayern/Oberpfalz gliedert sich in 19 Kreisverbände mit 91 Ortsvereinen. Er beschäftigt 2.400 Mitarbeitende und betreibt unter anderem 20 Pflegeheime, neun Seniorenwohnanlagen sowie Heime für psychisch kranke Menschen und Kitas. sd

© Wohlfahrt Intern
Artikel weiterempfehlen