Heute ist Freitag , der 05.06.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Geschäftsgebaren
Aktualisiert am 26.02.2020 - 15:16

Branche hält Verhalten der AWO-Kreisverbände für eine Ausnahme

Ist das Geschäftsgebaren der AWO-Kreisverbände typisch für die Branche oder die Ausnahme? Das hatten wir Sie gefragt. Hier ist die Antwort.

Das Geschäftsgebaren der AWO-Kreisverbände ist eine Ausnahme. Das haben 54 Prozent der Befragten geantwortet. 42 Prozent der Teilnehmer halten das Verhalten jedoch für typisch. Anlass für die Umfrage waren die weitreichenden Ermittlungen gegen die AWO-Kreisverbände Frankfurt am Main und Wiesbaden.

Doppelspitzen von Sozialunternehmen

Die neue Frage des Monats dreht sich um verschiedene Modelle der Geschäftsführung. Doppelspitzen sind in Mode gekommen. Sie versprechen geteilte Verantwortung und geringere Belastungen der einzelnen, können aber auch für Lähmung und Verwirrung sorgen, wenn die Spitzen nicht an einem Strang ziehen. Welches Modell halten Sie für geeigneter für die Sozialwirtschaft? Beantworten Sie unsere neue Frage des Monats in der rechten Spalte. rv

© Wohlfahrt Intern