Gesundheitspolitik

Spahn will bei Digitalisierung mehr Tempo

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) treibt die Akteure aus dem Gesundheitswesen zu mehr Tempo bei der Digitalisierung an. Eine Berufsgruppe sei besonders in der Pflicht.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Führung

„Wir sind nicht die Dino-Versammlung“

Die Sozialwirtschaft stellt sich zunehmend auf die neuen Anforderungen an moderne Führung ein. Davon sind Verantwortliche auf der abschließenden Podiumsdiskussion auf dem Kongress der Sozialwirtschaft überzeugt.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Mitunsleben

Pflegeplattform soll zum Jahresende online gehen

Die Arbeiten an der ersten wohlfahrtseigenen Pflegeplattform gehen in die entscheidende Phase. Ende des Jahres soll #mitpflegeleben startklar sein, sagt Mitunsleben-Geschäftsführerin Cornelia Röper.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Digitalisierung

Plattformen und Netzwerke gefährden Etablierte

Die freie Wohlfahrtspflege droht ans Ende der Wertschöpfungskette für soziale Dienstleistungen zu rutschen. Davor warnt Michael Vilain, Professor an der Evangelischen Hochschule Darmstadt. Er nennt auch die Ursachen.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Generationenwechsel

Demografie setzt Einrichtungen unter Druck

Die jüngeren Generationen haben andere Erwartungen an Arbeitgeber als die Babyboomer. Darauf müssen Organisationen reagieren, sagt Jutta Rump, Direktorin des Instituts für Beschäftigung und Employability.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Umsetzung

Politik und Verbände müssen aufholen

Inklusion ist ein Menschenrecht, sagt Ulla Schmidt. Die Vorsitzende der Bundesvereinigung Lebenshilfe sieht tagtäglich, wie es verletzt wird.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Praxis

Für Betroffene hat sich nichts geändert

Das Bundesteilhabegesetz mache keinen Unterschied, sagt Petra Strack, Geschäftsführerin von ‚Deine Assistenzwelt’. Jeder Wille zur Veränderung treffe auf ein Totschlagargument.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Teilhabe

Menschen mit Behinderung müssen mitentscheiden können

Inklusion ist eine erreichbare Utopie, sagt Uwe Mletzko, theologischer Geschäftsführer von Diakovere. Auch die evangelische Kirche habe Nachholbedarf.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Transformation

Digitalisierung verändert Normen und Werte

Die Digitalisierung stoße einen gesellschaftlichen Veränderungsprozess lediglich an, sagt Andrea Belliger, Prorektorin der pädagogischen Hochschule Luzern. Der Kern der digitalen Transformation sei etwas anderes.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Wachstum

Wohlfahrt und Wirtschaft wollen kooperieren

Die Wirtschaft hat in einer sozialen Gesellschaft viele Aufgaben, sagt Barbara John, Vorstandsvorsitzende des Paritätischen Berlin. Wo Wohlfahrtsverbände und gewerbliche Unternehmen in Berlin gemeinsame Herausforderungen sehen.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Integration

Die Integrationsdebatte blendet die Vielfalt aus

Säkulare Migrantenorganisationen fühlten sich allein gelassen, sagte Ali Ertan Toprak, Präsident der Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigrantenverbände, auf dem Wichernempfang. Die Debatte konzentriere sich zu sehr auf den Islam.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Reaktion

Streit ist ein Zeichen gelungener Integration

Vertreter aus Diakonie und Caritas stimmen der Kritik von Toprak nicht ungeteilt zu, reagierten aber dennoch selbstkritisch. Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland, machte auf dem Wichernempfang in Berlin den Anfang.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Treffer 1 bis 12 von 80
<< Erste < Vorherige 1-12 13-24 25-36 37-48 49-60 61-72 73-80 Naechste > Letzte >>

Frage des Monats

Der Armutskongress ist erfolgreich beendet. Wie berücksichtigen die Wohlfahrtsverbände in ihrer Lobbyarbeit gegenüber der Politik die Interessen der Betroffenen?

 
 
 
 
 

Stimmen: 83

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Smart Care

Wie Träger auf der Datenautobahn erfolgreich unterwegs sind

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen