Volkssolidarität

Verband fordert Aufnahme von Kinderrechten in Grundgesetz

Die Volkssolidarität unterstützt die ‚Initiative Kinderrechte ins Grundgesetz‘ des Kinderhilfswerks. Der Verband fordert von der Politik ein konsequentes Handeln für Kinder im Einklang mit der UN-Kinderrechtskonvention.[weiter...]


Grundrente

Sozialvorstand Loheide macht sich für Grundrente stark

Maria Loheide, Sozialvorstand der Diakonie, spricht sich für das Grundrentenkonzept des Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) aus. Die Pläne sehen eine Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung vor.[weiter...]


Integration

Caritas kritisiert lange Aufenthaltsdauern in Ankerzentren

Die Caritas bemängelt die langen Aufenthalte von Geflüchteten und Asylsuchenden in bayerischen Ankerzentren. Die Aufenthaltsdauer müsse deutlich gesenkt werden, insbesondere für Familien, forderte Caritas-Präsident Peter Neher.[weiter...]


Frage des Monats

Branche zweifelt an weniger Langzeitarbeitslosigkeit

56 Prozent der Sozial- und Gesundheitswirtschaft glauben nicht an eine nachhaltige Wirkung des Teilhabechancengesetzes für Langzeitarbeitslose. Das hat die Wohlfahrt Intern Umfrage zur Frage des Monats ergeben.[weiter...]


Wohnen

Angemessener Wohnraum muss finanzierbar sein

Die AWO schlägt konkrete Sofortmaßnahmen für erschwinglichen Wohnraum vor. "Wohnen ist ein Grundbedürfnis", sagt der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler. [weiter...]


Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Einwanderungsgesetz schafft Fachkräften keine Rechtssicherheit

Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland, kritisiert den Gesetzesentwurf zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz. Der Entwurf erschwere die Arbeitsmarktintegration und schaffe keine Handlungssicherheit.[weiter...]


Arbeitsförderung

Caritasdirektor will mehr Bildung für ältere Hartz-IV-Empfänger

Politik und Wirtschaft sollen das Potenzial älterer Arbeitsloser voll ausschöpfen. Dazu müsse man spezielle Weiterbildungs- und Förderangebote entwickeln und finanzieren, fordert Caritasdirektor Josef Lüttig. [weiter...]


Obdachlosenhilfe

Obdachlose medizinisch besser versorgen

Die Caritasdirektorin für das Erzbistum Berlin, Ulrike Kostka, fordert eine bessere medizinische Versorgung von Obdachlosen. Viele der Wohnungslosen seien EU-Bürger ohne Krankenversicherung.[weiter...]


Abschiebehaft

Land soll Beratung in Abschiebehaft finanzieren

Die Diakonie Niedersachsen will Beratungen in Abschiebehaft aus eigenen Mitteln bis Ende 2019 finanzieren. Die Kosten solle jedoch das Land übernehmen, fordert Vorstandsvorsitzender Hans-Joachim Lenke.[weiter...]


Freiwilligendienst

AWO-Vorsitzender begrüßt Plan für Jugendfreiwilligenjahr

Die AWO unterstützt das Konzept des Bundesfamilienministeriums für ein Jugendfreiwilligenjahr. Das sei ein großer Schritt, die Freiwilligendienste attraktiv zu gestalten, sagt der AWO-Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler. [weiter...]


Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Neues Gesetz verschärft Lage für Flüchtlinge

Rolf Rosenbrock, Vorsitzender des Paritätischen Gesamtverbandes, kritisiert den Entwurf für das Fachkräfteeinwanderungsgesetz. Dieser verschärfe die Situation für geduldete Flüchtlinge.[weiter...]


Betreutes Wohnen

Menschen im betreuten Wohnen besser geschützt

Gabriele Schlimper, Geschäftsführerin des Paritätischen in Berlin, sieht die Rechte von Menschen im betreuten Wohnen gestärkt. So unterliegen sie künftig dem Wohnraumrecht und nicht wie bislang dem Gewerbemietrecht.[weiter...]


Treffer 1 bis 12 von 205
<< Erste < Vorherige 1-12 13-24 25-36 37-48 49-60 61-72 73-84 Naechste > Letzte >>

Frage des Monats

Sollte es analog zur Frauenquote eine Quote für Menschen mit Behinderung in Vorständen und Aufsichtsräten geben?

 
 
 

Stimmen: 165

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema Change Management

• Kosten senken

• Kommunikation stärken

• Mitarbeiter einbinden

weiter

    Leider falsch - wir korrigieren

    Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

    Probleme auf der Webseite?

    Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

     

    Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

    E-Paper hier öffnen