Lebenshilfe KV Paderborn

Träger bündelt Angebote in zentraler Lage

Die Paderborner Lebenshilfe fasst ihre Angebote in der City zusammen. Für drei Millionen Euro baut der Verband ein Zentrum mit einer Freizeit- und Begegnungsstätte, Beratungs- und Koordinierungsräumen sowie Appartements für elf geistig behinderte Menschen.

Das neue Lebenshilfe-Center im Herzen Paderborns

PAFERBORN - An der Finanzierung des Projektes sind die Stiftung Wohlfahrtspflege, Aktion Mensch, die NRW Bank für den Geförderten Wohnungsbau sowie die Sparkasse Paderborn-Detmold als Darlehensgeberin beteiligt, sagt Viktor Engelke, Geschäftsführer des Lebenshilfe-Kreisverbandes. Die beiden bisherigen Häuser will der Verband aufgeben.

Gebäude soll 2019 fertig sein

Engelke rechnet damit, dass das Gebäude mit seinen 560 Quadratmetern Nutzfläche Mitte des kommenden Jahres bezugsfertig sein wird. Die City-Lage eröffne den Bewohnern die Möglichkeit, sich eigenständig in Paderborn zu bewegen. ols

zurück | drucken

Frage des Monats

Wie zuverlässig zahlen Ihre Kostenträger?

in vereinbarter Frist

etwas zu spät

viel zu spät

erst nach Schlichtung


Zum Umfrage-Ergebnis

Die aktuelle Ausgabe

Digitalisierung

Strategie - Umsetzung - Perspektiven

weiter

    Leider falsch - wir korrigieren

    Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

    Probleme auf der Webseite?

    Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

     

    Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

    E-Paper hier öffnen