CAB Caritas Augsburg Betriebsträgergesellschaft

Betreiber weist Schelte von Bürgermeister zurück

Die CAB Caritas Augsburg Betriebsträgergesellschaft weist die Kritik des Bürgermeisters von Dinkelscherben zurück. Die Schließung des örtlichen Altenheims sei unumgänglich, die Gemeinde zu jeder Zeit informiert gewesen.

Seniorenheim Dinkelscherben © CAB Caritas Augsburg Betriebsträgergesellschaft

DINKELSCHERBEN – Das Heim weise bauliche Mängel auf, darunter fehlende Barrierefreiheit und unzureichende sanitäre Anlagen, sagt Rechtsanwalt Guntram Baumann, der mit der Schließung betraut ist. Eine Modernisierung sei aus wirtschaftlicher Sicht nicht vertretbar.

Gemeindevertreter jederzeit präsent

Auch sei die Gemeinde bei der Entscheidung keineswegs außen vor geblieben. Ein Vertreter der Gemeinde sei im Verwaltungsausschuss immer anwesend gewesen, so der Anwalt weiter. Die Caritas will die Mitarbeiter weiter beschäftigen und allen Bewohnern einen Pflegeplatz in ihren Einrichtungen anbieten.

Die Hospitalstiftung Dinkelscherben will das Seniorenheim Dinkelscherben Ende Juni 2019 schließen. Der Bürgermeister der Gemeinde fühlte sich nicht in den Entscheidungsprozess eingebunden und vor vollendete Tatsachen gestellt. 

Zur Hospitalstiftung Dinkelscherben gehört neben dem Seniorenheim Dinkelscherben auch das Seniorenzentrum St. Albert in Zusmarshausen. In beiden Einrichtungen arbeiten 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die CAB führt die Geschäfte der Stiftung und betreibt selbst 22 Einrichtungen. br

zurück | drucken

Frage des Monats

Das neue Teilhabechancengesetz ermöglicht, Langzeitarbeitslose bis zu fünf Jahre zu fördern, wenn sie einen Job annehmen. Was meinen Sie: Wird die Maßnahme die Langzeitarbeitslosigkeit nachhaltig senken?

Ja

Nein

keine Meinung


Zum Umfrage-Ergebnis

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema Nachhaltigkeit

• bewusst wirtschaften

• sozial einkaufen

• gesund arbeiten

weiter

    Leider falsch - wir korrigieren

    Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

    Probleme auf der Webseite?

    Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

     

    Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

    E-Paper hier öffnen