Heute ist Dienstag , der 02.06.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Symposium SVR Gesundheit
Aktualisiert am 02.11.2018 - 07:04

Kompetenzen streuen

Zur Klinikfinanzierung und sektorenübergreifenden Versorgung gaben Experten Empfehlungen ab. Die Politik sieht die Branche in der Pflicht.

Die Regionalen Selbstverwaltungen aus Kassen, Ärzten und Kliniken sollen die Trennung von ambulant und stationär überwinden helfen. Der gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) soll weniger entscheiden. Das forderte Ulrich Orlowski, Leiter der Abteilung Gesundheitsversorgung und Krankenversicherung im Bundesgesundheitsministerium (BMG).
Orlowski verwies in einem Symposium des Sachverständigenrates für Gesundheit vor rund 450 Experten aus der Branche in Berlin auf wichtige Impulse der Experten, die die Bundesregierung aufnehmen wolle. Erst kürzlich habe eine Arbeitsgruppe aus Bund und Ländern begonnen, bis 2020 Vorschläge zur besseren Zusammenarbeit und Vernetzung von ambulanter und stationärer Versorgung im Gesundheitswesen zu erarbeiten, so Orlowski.

Lesen Sie den gesamten Artikel in unserer aktuellen Ausgabe.

© Wohlfahrt Intern
Artikel weiterempfehlen