Köpfe der Sozialwirtschaft

Ein Team für alle Fälle

Wie jede Branche braucht auch die Sozialwirtschaft gelegentlich Kompetenz von außen. Berater, Banken und andere Dienstleister stehen Trägern mit ihrer Expertise zur Seite.

Sozialunternehmen müssen eine Vielzahl von Herausforderungen bewältigen und in einem sich stetig wandelnden Umfeld navigieren: neue Gesetze, veränderte Finanzierungsregelungen, Fachkräftemangel. Für jedes dieser und anderer Probleme gibt es Lösungen, die Beratungsunternehmen, Banken oder Kommunikationsagenturen in ihrem Portfolio führen. Die Nachfrage bestimmt bekanntlich das Angebot. Wir haben Männer und Frauen ausgewählt, die mit ihren Dienstleistungen die Führungsetagen der Sozialwirtschaft in unterschiedlichen Bereichen unterstützen.

Lesen Sie den gesamten Artikel in unserer aktuellen Ausgabe.

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

In Niedersachsen drohen AWO und Diakonie sich aus der ambulanten Pflege zu verabschieden. Wird das Bundesland das erste ohne freigemeinnützige Träger in dieser Sparte?

Ja

Nein

keine Meinung


Poll results

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Finanzen

Wie Sozialunternehmen bei Niedrigzinsen ihr Vermögen erhalten und ethisch anlegen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen